Band Filter

SPENCER - Echoes of Loneliness

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SPENCER
Title Echoes of Loneliness
Label AMBULANCE RECORDINGS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

In den Bergen jodelt man es schon eine ganze Weile von allen Gipfeln: Die Musik von SPENCER ist zu ganz großem berufen. In der Schweiz sind die drei Jungs schon recht bekannt und überzeugen mit ihrer Musik vor allem auch auf Konzerten, die ein richtiges Erlebnis sein sollen. Drei Alben haben die Züricher bisher in Eigenregie veröffentlicht, zuletzt „Echoes of loneliness“ in 2013. Und das erscheint jetzt endlich auch in Deutschland.

Das wurde auch Zeit. Rock machen viele, aber SPENCER sind richtig gut. Um das zu erkennen, muss man nicht in Leder oder mit komischer Frisur raumlaufen. Von der ersten Sekunde an schlagen dem Hörer ausgetüftelte Rockhymnen um die Ohren. Die satte Instrumentierung wird nur noch von dem markanten Gesang übertroffen, der einer unterschwelligen Melancholie folgt, wie wir es von THE EDITORS oder dem legendären NICK CAVE kennen. Von bloßer Kopie der Großen sind sie jedoch weit entfernt. Vielmehr verbinden SPENCER scheinbar spielend das Beste von diversen Bands zu einem eigenen Stil, der sofort ins Ohr geht und sich dort festbeißt. Zehn Jahre gibt es SPENCER schon, und das hört man mit jedem Ton. Dass sie noch keine Superstars sind, grenzt an ein Wunder. Waviger Britrock von seiner schönsten Seite.

Für perfekten Britrock braucht es keine Reise auf die Insel mehr. In den Bergen liegt das neue Mekka. „Echoes of loneliness“ gibt es als Vinyl und CD. Unbedingte Kaufempfehlung. Das Album muss man einfach haben. Und dann Ausschau halten nach einem Konzert von SPENCER. Ein Hoch auf die Schweiz, dass sie diese Perle endlich „freigegeben“ hat.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SPENCER