Band Filter

SPIRALDOGMA - Bacteria Stigma

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SPIRALDOGMA
Title Bacteria Stigma
Homepage SPIRALDOGMA
Label D.B.D.C.
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Wenn man das erste Mal ein Album veröffentlicht, ist das immer ein großer und aufregender Schritt, der einen richtig weit nach Vorne bringen, aber auch mal gründlich danebengehen kann. Die französische selbsternannte Industrial-Rock-Band SPIRALDOGMA hat genau diesen Schritt gewagt und was dabei rausgekommen ist, ist das Debütalbum „Bacteria Stigma“. Was so eine junge Band leisten kann, wenn sie nach nur zwei Jahren Zusammenarbeit ein Album auf den Markt schmeißt, zeigt sich immer erst danach.

Beim ersten Blick auf das Cover mag man gar nicht glauben, dass es sich bei SPIRALDOGMA um eine Rockband handeln soll, so spielt sie doch sehr eingehend mit klinischer Sterilität, was eher Elektro-Assoziationen in einem weckt. Aufgrund dieser ersten Einschätzung ist man dann erst mal positiv überrascht, wenn man das 8-Track starke Album einlegt, einem E-Gitarren entgegen röhren und der Front-Franzmann eine ordentliche Stimme mit ordentlicher Lautstärke sein Eigen nennt. Naja, vorausgesetzt man zieht Rock Elektro vor. Ist aber auch nicht so, dass es ein klassisches Rockalbum wäre, dafür sind die Elektroeinflüsse zu wichtig, seichte Synths beruhigen jede der Kompositionen und geben ihnen etwas weiches, smoothes. Vor allem Titel wie „Opradiation“ und „Blue Cult Remix“ erinnern dabei – obwohl dies merkwürdig klingen mag – unglaublich stark an MUSE und Konsorten. Der Sänger geht in die Kopfstimme und schmettert ein paar abgehobene Melodien, die Keys folgen und die E-Gitarren liefern den Background für alles, bevor die restlichen Bandmitglieder in Chorgesang verfallen. Ja, doch, das steht schon relativ repräsentativ für das komplette Album.

Alles in Allem ein ganz nettes, seichtes Werk und die Welt hat sicher schon schlechtere und unausgewogenere Debütalben gesehen, bei denen die Musiker weniger wussten, in welche Richtung sie überhaupt wollen. Trotzdem fühlt sich „Bacteria Stigma“ noch ein wenig wie der erste, unsichere Schritt von Bambi an, der noch nicht all seine Energie in den ersten Schritt legen will – aus Angst umzuknicken.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SPIRALDOGMA