Band Filter

STEAKKNIFE - Stuff 1991-2004

VN:F [1.9.22_1171]
Artist STEAKKNIFE
Title Stuff 1991-2004
Homepage STEAKKNIFE
Label NOISOLUTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Band STEAKKNIFE gründete sich 1989 noch unter dem Namen ANKRY SIMONS. Der Name änderte sich dann 1991 mit dem Release des ersten Albums in die heutige Bezeichnung. STEAKKNIFE sind ein Original und in der Punk-Szene eine echte Größe. Sie haben nie irgendetwas kopiert oder nachgeahmt und blieben stets ihrem Style treu. So füllen sie schon seit Jahren die Clubs und haben folglich eine treue Fan-Gemeinde.

Die Besetzung der Truppe änderte sich seit 1991 schon öfter um den Sänger Lee Hollis (von den SPERMBIRDS bekannt). Doch sie blieben immer ihrem Punkrock treu. Die neue Platte ist eine Sammlung aus alten Songs, Ungehörtem, Unveröffentlichtem, schwer Erhältlichem, neu Gemixtem und Kuriosem aus der Bandhistorie. Die Platte ist mit 28 Tracks und einer Spieldauer von 66 min. sehr abwechslungsreich. STEAKKNIFE ist kein Spaß-, sondern Punkrock mit Tiefe und tollen Texten Lee Hollis’ Stimme gibt jedem Song seinen eigenen Charakter und einen besonderen Ausdruck. Musikalisch ist es nicht unbedingt anspruchsvoll, doch man ist auch keine 3 Akkorde Formation und kann beim Songwriting auf jahrelange Erfahrung zurückschauen, was sich in der Qualität der Stücke widerspiegelt. Die Lieder sind nicht unbedingt lang, doch sie bieten viel Abwechslung, und man hat so die Möglichkeit STEAKKNIFE umfassend kennen zu lernen. Eine CD mit 28 Tracks ist heutzutage nicht unbedingt mehr üblich, doch ich finde, dass auf eine Best Of Platte mindestens 20 Songs gehören. Also übertreffen die Saarländer sogar meine Erwartungen. Leider hat die Band nie den ganz großen kommerziellen Durchbruch geschafft. Dies hat sicher damit zu tun, dass sie es nicht auf Radio-Singles anlegen, sondern auf das Gesamtwerk und auf Releases im unverkennbaren Punkrock Stil.

2005 wollen STEAKKNIFE vereinzelt Konzerte spielen und eine reguläre neue Studioplatte aufnehmen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu STEAKKNIFE