Band Filter

STILLSTE STUND - Biestblut – Zwei in einem

VN:F [1.9.22_1171]
Artist STILLSTE STUND
Title Biestblut – Zwei in einem
Homepage STILLSTE STUND
Label ALICE IN.../ DARK DIMENSIONS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.3/10 (3 Bewertungen)

Schwere Kost kommt aus dem Hause Dark Dimensions auf meinen Schreibtisch geflattert, „schwer“ im Sinne von Anspruch und Konzeption. Dabei handelt es sich um das dritte Album von dem deutschen Duo STILLSTE STUND, die in der Vergangenheit schon in den Medien auf sich aufmerksam machen konnten. So wurde man z.B. zum Newcomer des Monats im Orkus gewählt. Es hat ein wenig länger gedauert, bis der Nachfolger von „Ursprung Paradoxon“ das Licht der Plattenläden erblickt. Dafür wird man hier auch mit einem 77minütigen Ausnahmewerk beglückt, welches künstlerisch bis in den letzten Winkel durchdacht ist.

Oliver Uckermann und Birgit Strunz, die sich im übrigen nach einem Ausspruch Friedrich Nietzsches benannt haben, nennen ihr Produkt ein „Gedankenkonstrukt in 7 Szenen“. Im Klartext bedeutet dies, dass 7 „reguläre“ Stücke in insgesamt 23 Tracks eingebettet wurden, die zusammen so etwas wie eine Geschichte erzählen. Mal eben so nebenbei hören wird dieser CD nicht gerecht, zu facettenreich fallen die Klänge aus. Dabei geht man im Gegensatz zu den früheren Veröffentlichungen vor allem klassisch instrumental, ja fast opernhaft vor. Einladende Kompositionen mit Sprechgesang, Streichern, luftigen Arrangements führen in eine Welt voller Poesie, abseits der Hektik des Alltags. „Kammermusik des neuen Millenniums“ oder auch „Disco für Elfen“ mögen hier passende Metaphern sein. Nur die bereits angesprochenen 7 songorientierten Weisen funktionieren auch abseits ihrer Umrandung. „Nebelland“ (ein eingängiger Synth Pop-Track), „Solar Plexus“ oder das relativ harte „Golem“ (hier kommt ein gewisser Industrial-Touch durch) würden auch auf düsteren Tanzflächen funktionieren.

Vergleiche mit anderen Bands greifen hier eigentlich nur ins Leere, denn man greift sich überall ein paar Elemente heraus (DAS ICH, LETZTE INSTANZ, GOETHES ERBEN, SAMSAS TRAUM) und setzt diese virtuos wieder zusammen. Die Zielgruppe sollte allerdings geneigt sein, die Grenzen oberflächlicher Reize zu durchbrechen und sich ganz auf die Musik einzulassen. Dann entdeckt man hier viel Avantgardistisches und Schönes!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

STILLSTE STUND - Weitere Rezensionen

Mehr zu STILLSTE STUND