Band Filter

STING - The Last Ship – Live At The Public Theater (DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist STING
Title The Last Ship – Live At The Public Theater (DVD)
Homepage STING
Label CHERRY TREE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Im vergangenen Jahr ist das elfte Studioalbum „The Last Ship“ von STING erschienen. Auch ein Bühnen-Musical gleichen Namens wird es demnächst geben. Bevor’s so weit ist, gibt es die Songs aus dem gefeierten Longplayer und dem Broadway-Musical jetzt als DVD, Blu-ray und in digitalen Formaten: „The Last Ship — Live At The Public Theater“. Gefilmt wurde das Ganze an seinem Geburtstag, inmitten einer Benefiz-Konzertserie mit zehn Shows im Public Theater.

Bei dieser Aufführung von „The Last Ship“ wird STING von einer 14-köpfigen Band begleitet, darunter zahlreiche Musiker aus dem Norden Englands, wie der Schauspieler und Sänger Jimmy Nail, der auch in der bevorstehenden Bühnen-Adaption mitspielt, ebenso die Violinistin und Dudelsack-Spielerin Kathryn Tickell und Peter Tickell an der Violine und Mandoline, Julian Sutton am Akkordeon neben dem Vokalensemble The Wilson Family. Mit dabei ist auch der Musical-Director Rob Mathes an der akustischen Gitarre, am Piano, den Keyboards und als Background-Sänger. Vor einer Kulisse anregender Visuals nimmt diese fesselnde Live-Performance den Zuschauer mit auf eine Reise voller Liebe, Verlust, Erlösung und Selbsterkenntnis und bringt einen Einblick in die Story von „The Last Ship“.

Inspiriert von seinen Kindheitserlebnissen, hat STING die Handlung seines neuen Musicals in die Hafenstadt Wallsend im Nordosten Englands gelegt, wo er zur Welt kam und aufwuchs. Um seine Songs herum schrieben die renommierten und preisgekrönten Autoren John Logan (Tony-Award, 2010) und Brian Yorkey (Pulitzer-Prize, 2008) das Drehbuch. Regie führte der Tony-Preisträger Joe Mantello, die Choreographie stammt von Steven Hoggett, seinerseits Gewinner des in der Theaterszene prestigeträchtigen Olivier-Preises. Produziert von Jeffrey Seller und Kathryn Schenker, starten die Previews von „The Last Ship“ am 29. September 2014 im Neil Simon Theatre am Broadway, wo am 26. Oktober die Premiere stattfinden wird.

Die Trackliste liest sich folgendermaßen:

The Last Ship
Shipyard
Coming Home’s Not Easy
And Yet
August Winds
What Have We Got?
Practical Arrangement
What Say You Meg?
Dead Man’s Boots
Big Steamers
Sky Hooks And Tartan Paint
Jock The Singing Welder
So To Speak
Show Some Respect
Underground River
The Last Ship (Reprise)

Bis es das Musical auch in unseren Gefilden zu sehen gibt, wird wohl noch eine ganze Weile vergehen. Die DVD kann die Aufführung des Stückes natürlich auch nicht ersetzen, gibt jedoch einen schönen und recht intimen Eindruck, was den Fan in etwa erwarten könnte – zumindest musikalisch. Im Übrigen ist der bald 63-jährigen Gordon Matthew Thomas Sumner, der sich seine Brötchen als Bauarbeiter verdiente, bevor er Profi-Musiker und als Bassist und Sänger von THE POLICE weltberühmt wurde, eh über jeden Zweifel erhaben. Bitte überzeugen Sie sich selbst…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

STING - Weitere Rezensionen

Mehr zu STING