Band Filter

STORMWARRIOR - Heading Northe

VN:F [1.9.22_1171]
Artist STORMWARRIOR
Title Heading Northe
Homepage STORMWARRIOR
Label DOCKYARD1
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (2 Bewertungen)

Hamburg, melodic Speed Metal, Piet Sielck als Produzent, Tommy Hansen fürs Mastering… was kann da wohl bei rauskommen??? Richtig! HELLOWEEN-Metal! Und das schon zum dritten Mal in voller Länge seit 2002. HELLOWEEN zu frühen Zeiten sind hier allerdings der Fixpunkt, also noch mit Hansens Kai dabei. Der hat ja auch passenderweise die beiden ersten Alben produziert.

Klischees bedienen STORMWARRIOR natürlich von vorne bis hinten, aber sie stehen dazu. Das war natürlich vor 20 Jahren alles schon mal genauso da, vor 10 Jahren mit HAMMERFALL auch noch mal. Aber die Band um Lars Ramcke geht erfrischend zu Werke und haut etliche fette Gassenhauer raus, die eben jene genannten Combos nicht mehr so auf die Kette kriegen (wollen). Hier gibt es halt noch „Metal Legacy“, „Iron Gods“ und „Into the Battle“, Pferdegetrappel bei „The Holy Cross“ und ein mieses Cover. Letzteren Song kriegen auch GRAVE DIGGER nicht besser hin, geile Hymne im alten german Metal-style! Und wer Speed-Granaten wie den Titeltrack oder „Remember the Oathe“ auf der Pfanne hat, der spielt in der ersten Liga mit! Zumal man handwerklich voll auf der Höhe ist, geile Chöre en Masse fabriziert und die Soli exquisit munden! Lediglich der Schlagzeugsound kann nicht ganz überzeugen.

Diese 45 überzeugenden Minuten echt-Stahl sind ein gefundenes Leckerli für alle, denen obige Combos zu eingefahren sind oder im Falle von RUNNING WILD einfach nix mehr bringen. Rund… metallisch… gut! KAUFEN!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

STORMWARRIOR - Weitere Rezensionen

Mehr zu STORMWARRIOR