Band Filter

STUDIO BRAUN - Braunes Gold – Telefonarbeiten von Heinz Strunk, Rocko Schamoni, Jaques Palminger

VN:F [1.9.22_1171]
Artist STUDIO BRAUN
Title Braunes Gold – Telefonarbeiten von Heinz Strunk, Rocko Schamoni, Jaques Palminger
Homepage STUDIO BRAUN
Label ROOF MUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
1.0/10 (1 Bewertungen)

Gerade sind Heinz Strunk, Jaques Palminger und Rocko Schamoni aka STUDIO BRAUN mit der von ihnen erdachten Electropop-Kapelle „Fraktus“ und der gleichnamigen Mockumentary im Kino. Bekannt geworden ist das STUDIO BRAUN allerdings mit ihren absurden Telefonanrufen, die bereits Ende der Neunziger ihren Anfang nahmen und so gar nichts mit den Streichen eines kleinen Nils oder ähnlichen Protagonisten des Privatradios zu tun haben.

Und wer könnte besser beschreiben, was es mit „Braunes Gold“ genau auf sich hat als Heinz Strunk persönlich:

„Das vorliegende Werk ist ein Multiorgasmus der etwas anderen Art, ist vergleichbar mit einem hochexplosiven, brandgefährlichen Polenböller; die Brownies, wie Freunde sie nennen dürfen, legen die Latte noch einmal ganz woanders hin. Gottgleiche Bigstyler, die beweisen, dass sie nicht umsonst als Gralshüter des deutschen Humormonopols gelten, eine Verantwortung, an der sie im Übrigen schwer zu tragen haben. Stets rufen sie die 100% ab, machen aus Fragezeichen ein Ausrufungszeichen, überzeugen mit ihrem bahnbrechenden Konzept Rentnerhumor vs. Sexualschmunzeleien.

„Braunes Gold“, das ist in Kladde gesprochen: monokausales Spezialentertainment, eine Enklave der Zerstreuung, interdisziplinäre Heimstätte für Hobbyscholastiker, ein Thinktank für Metrosexuelle, ein unablässiger Paradigmenwechsel bis zur ekstatischen Desorientierung. Mit anderen Worten: Im begehbaren Kleiderschrank von Studio Braun hängen immer ein paar geile Fummel, die Lust auf mehr oder einfach nur gute Laune machen.

Heinz Strunk: Von der Plattenfirma eingesetzt und protegiert. Talentfreier Fleißarbeiter, versucht rauszumelken, was geht, um dann wieder ganz groß in die Profimuckscene einzusteigen (Carpendale, DJ Bobo, Westernhagen). Organisationsgenie, Zahlenmensch. Versucht die Gags perspektivisch zu verkürzen, kennt sich bestens aus auf dem glitschigen Parkett der Arztwitze, großes Repertoire an Sack- und Eiergags.

Jaques Palminger: Noch in der Ausbildung, jüngster der Truppe. Lahme Ente mit Direkteinspritzung. Lässt sich gern hänseln (Lustgewinn), kommt schlecht vorbereitet zu den Aufnahmen, schlägt dann jedoch unvermittelt los wie ein blökendes Kalb im Todeskampf. Motto: Keine Angst vor großen Tieren. Duscht selten, möchte gern Schauspieler werden.

Rocko Schamoni: Älterer Sauftyp mit solidem Background. Typ Nr. 1 im zweiten Glied. Wird regelmäßig von Gagdepressionen heimgesucht, Wackelkandidat. Motto: Extension und Implosion – Überdehnung und Zusammenbruch. Lädt die anderen oft zum Essen ein, würde auf Dauer gern die Chefposition einnehmen, weiß bloß nicht wie. Begeisterter Hobbydarter, spielt mit dem Gedanken, den Führerschein nachzumachen. Techniker der Gruppe. Spielt diesen Trumpf oft gerne mal, indem er gute Gespräche der anderen „aus Versehen“ löscht.“

Eigentlich ist dem nichts mehr hinzuzufügen, aber natürlich dürfen ein paar Anspieltipps aus dem Querschnitt durch das „braune Wirken“ von mehr als einem Jahrzehnt nicht fehlen. Genannt seien beispielsweise die „Steuerfragen“, die Bernd Schwanenmeister (Heinz Strunk) bei einer Telefonsex-Hotline zu klären versucht. Bei der „Druckbefüllung“ tauchen ungeahnte Problem bei der fernmündlichen Bestellung einer Getränkelieferung auf und der „Radfahrerhass“ findet auch beim ADAC große Zustimmung. Weshalb beim „Blitzkredit“ verurteilte Kreditbetrüger schlechte Karten haben, bleibt zwar ungeklärt, aber wenn Quelle das Angebot einer „Geschlechtsumwandlung“ ins Programm aufgenommen hätte, wäre die Insolvenz bestimmt abgewendet worden. Warum Senioren keine „Drückerkolonne“ bei der Existenzgründung unterstützen wollen – ich weiß es nicht, wohl aber, dass STUDIO BRAUN in 31 Anrufen über 79 Minuten wieder alle Register gezogen haben.

Dazu der „Braunes Gold“-Verkaufsslogan: In der Kette der Neuanschaffungen die nächste glänzende Perle in Ihrem Arschgeweih. In diesem Sinne…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu STUDIO BRAUN