Band Filter

SUBLIRITUM - Downfall

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SUBLIRITUM
Title Downfall
Homepage SUBLIRITUM
Label BATTLEGOD PRODUCTIONS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Gute 15 Jahre gibt es diese norwegische Band also schon. Liegt es an dem schwer zu merkenden Namen oder der sich schwer zu erinnernden Musik, dass mir diese Combo kein Begriff ist?! Schließlich nennt man u.a. SATYRICON und EMPEROR als Referenz. Und auch wenn es die Jungs spielerisch durchaus drauf haben, ist es die Musik, die es einem schwer macht, SUBLITIRUM auf dem Schirm zu behalten.

Zwar können die Kollegen richtig gut zocken und technisch und vom Sound her auch mit den Größeren der Szene mithalten, aber in punkto Songwriting fehlt dann doch eine ganze Menge. Da nützt das ganze spielerische Niveau nichts. So gibt es hier haufenweise packende Soli, treibende Riffings, drückende Drummings, welche gekonnt von thrashenden Anteilen zu brutalem Geblaste variieren und dazu noch satte, wenn auch im Vergleich recht eintönige, Screams. Doch frickeln sich die Instrumentalisten hier so dermaßen einen ab, dass einfach kaum Platz für eine richtige Songstruktur geschweige denn eine Art Spannungsbogen bleibt. Vielmehr rotieren die Typen hier sowas von durch die Gegend, als müssten sie irgendwem etwas bis ins Grab beweisen. Und spätestens beim dritten Song geht einem diese permanente Vollbreitseite so auf den Zeiger, dass man auf den Rest des Albums schon gar keinen Bock mehr hat.

Und es sei vorweg genommen… das macht auch gar nix, denn abgesehen von ein paar hymnischen, cleanen Vocals hier und einigen straighteren Passagen dort, verändert sich der Stil bei den restlichen Songs nicht. Sorry Jungs, man kann es auch übertreiben…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

SUBLIRITUM - Weitere Rezensionen

Mehr zu SUBLIRITUM