Band Filter

SWITCHTENSE - Confrontation of Souls

VN:F [1.9.22_1171]
Artist SWITCHTENSE
Title Confrontation of Souls
Homepage SWITCHTENSE
Label RASTILHO RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Selbst in der Metalcore-Szene gibt es ja mittlerweile noch Unterteilungen. Da wurde z.B. der Begriff „Deathcore“ erfunden usw…. Nimmt man dies auf, dann sind die Portugiesen SWITCHTENSE mit ihrem Debüt „Confrontation of Souls“ wohl unter Thrashcore abzulegen.

Aber wen kümmerts? Im Endeffekt ist es drückender Death/ Thrashmetal, bei dem sich sicherlich der eine oder andere Core-Einfluss bemerkbar macht. Aber das ist im Metal ja nix neues und war es nie. Wie ein Mix aus SLAYER und THE HAUNTED mit einem Schuss Schweden-Tod knallt nach dem Intro dann „Infected Blood“ auch gleich ordentlich rein. Brutale Death-Attacken ergänzen sich mit groovenden Midtempo-Passagen, kantigen Breaks und gefälligen Melodien. Dazu kotzt sich der Fronter massiv die Seele aus dem Leib. So muss das sein. Das folgende „The Gallery of Horrors“ eröffnet mit einem klassischen SLAYER-Tributriff und wird zudem noch durch verstörende Sprach-Samples unterstützt. Des weiteren pumpt sich der Song recht klassisch nach vorne. Amtlich, aber nicht wirklich was besonderes. Und dies kann man eigentlich auf das gesamte Album ummünzen.

So machen SWITCHTENSE ihre Sache an sich richtig gut. Die Riffs packen, die Mosh-Parts knallen, auch spielerisch sind die Südländer voll auf der Höhe und der drückende Sound lässt ebenso kaum Wünsche offen. Bloß fehlt dem ganzen ein ordentlicher Schuss Eigenständigkeit, denn zuviel erinnert an die bereits etablierten Bands. Aber dennoch ist der erste Schritt gemacht und auf den zweiten sollten man sicher dann auch ein Auge bzw. Ohr werfen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SWITCHTENSE