Band Filter

TAO MENIZOO - Journey Through A Devastated Mind

VN:F [1.9.22_1171]
Artist TAO MENIZOO
Title Journey Through A Devastated Mind
Homepage TAO MENIZOO
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
1.0/10 (1 Bewertungen)

Die Franzosen legen mit dieser komplett in Eigenregie (eigenes Studio auch) hergestellten Scheibe Album Nummer 3 vor. Zuallererst mal liegt der Scheibe ein sehr ausführliches, mehrseitiges und sauber strukturiertes Info bei, bei dem sich so ziemlich alle Promozettelschmierer gehörig was abgucken können! Musikalisch geht´s auch auf dem dritten Werk der seit 1997 existenten Combo thrashig mit gehöriger Industrialschlagseite zu, mittelalte MINISTRY fallen einem immer wieder als Einfluss ein. Aber natürlich auch FEAR FACTORY oder härtere DEVIN TOWNSEND-Geschichten schimmern hier durch.

Der treibende Opener „Wreckage“ mit seinen kräftigen Vocals und dem langsam packenden Groove bollert schon mal fett aus den Speakern und hat einen regelrechten catchy-Refrain. Dazu sphärische Psych-Klampfen und fertig ist ein schicker Industrial-Thrasher. Sägend riffend kommt auch das progressiver angelegte und VOIVOD-artige „What If…“ angeschoben, das aber irgendwie doch den roten Faden ein wenig missen lässt. Was ein generelles Problem der knapp einstündigen Scheibe ist, denn kaum einer der 11 Tracks begeistert vollends. Es gibt immer wieder geile Passagen, die aber zu häufig mit wirren Breaks unterbrochen werden. Oder einfach mit meist um die 6 Minuten etwas zu lang sind, da reichen auch ein paar gute atmosphärische Parts nicht aus, um den Hörer permanent zu flashen. Das ist alles ganz gut gebastelt und gespielt, aber der letzte Schliff fehlt halt noch. „My Shroud,My Scars“ hat einen wuchtigen Grundton und fette Moshparts, aber die Stop-and-Go Rhythmik bekommt dem eigentlich guten Song nicht wirklich. Zum Ende hin wird´s zunehmend ruhiger und verzichtbarer.

Gute Ansätze haben die Jungs, aber um sich in die vordere Reihe zu dengeln fehlt halt noch das „Hit-Gen“ der obigen Meister.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

TAO MENIZOO - Weitere Rezensionen

Mehr zu TAO MENIZOO