Band Filter

Request did not return a valid result

TAROT - Gravity of Light

VN:F [1.9.22_1171]
Artist TAROT
Title Gravity of Light
Homepage TAROT
Label NUCLEAR BLAST
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Immer wenn seine Hauptbrötchengeber NIGHTWISH untätig sind, kommt der singende Basser Marco Hietala mit TAROT um die Ecke. Mittlerweile liegt das 8. (!) Album der Band vor, der auch sein Bruder Zachary angehört. Geboten wird nach wie vor bombastischer typischer Nordland-melodic Metal mit perfekter Produktion. Marcos Gesang prägt den Bandsound natürlich, nicht umsonst singt er auch bei NIGHTWISH etliche Parts bzw. gar mal ganze Songs.

Schnelle Kracher wie „Satan is Dead“ oder „Rise!“ klingen ein wenig erdiger wie bei seiner Hauptband, dürften Fans selbiger aber auch sofort zusagen. Stampfer der Marke „Hell Knows“ oder das teils pfeilschnelle Hitmonster „The Pilot of all Dreams“ sind ebenfalls toll, hier wird alles auf den Punkt genau komponiert. Vetrackte BLACK SABBATH-Verneigungen wie „Magic and Technology“ zünden dagegen nicht sofort, bieten aber eine schöne Abwechslung zum sonst recht schnellen Power Metal. Es geht im Folgenden nicht mehr ganz so knallig, sonder eher rockiger zu, leider aber auch nicht mehr ganz so zwingend. Songs wie das hymnische „I Walk Forever“ oder das mit feinem Drive versehene „Sleep in the Dark“ bieten dennoch feinsten Stoff, der umgehend ins Ohr rollt. Auch das episch-bombastische „Gone“ zum Schluss überzeugt mit seinen Laut/ Leise-Wechseln.

Dieses sehr gute Album sollte jeder Melodic Metaller auf seinem Zettel vermerken!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu TAROT