Band Filter

TEN - Heresy and Creed

VN:F [1.9.22_1171]
Artist TEN
Title Heresy and Creed
Homepage TEN
Label FRONTIERS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Untätigkeit kann man Gary Hughes in den vergangenen 17 Jahren wirklich nicht vorwerfen: Nach diversen Soloalben, dem Rock Opera Projekt „Once and Future King“ sowie mehreren Produktionen mit MAGNUM Frontmann Bob Catley steht jetzt die zehnte Veröffentlichung seiner Hauptband TEN zur Hörprobe bereit. Wie beim Vorgänger „Stormwarning“ zeichnet auch diesem Mal wieder Dennis Ward (PINK CREAM 69) für die Produktion verantwortlich.

Den Startpunkt setzt das klassisch angehauchte Intro „The Gates Of Jerusalem“. Passend zum Titel gibt es bei „Arabian Nights“ angedeutete orientalische Klänge, aber vor allem ausgiebige Gitarrenparts und einen Refrain mit Ohrwurm-Charakter. Beim abwechslungsreichen, von gelungenen Rhythmuswechseln gekennzeichneten, „Gunrunning“ liefert Gary Hughes eine packende Gesangsleistung, die wie gewohnt Parallelen zu David Coverdale (WHITESNAKE) aufkommen lässt. Und wo wir gerade bei Parallelen sind, das entspannte „The Lights Go Down“ wartet tatsächlich mit einem Coverdale-Zitat auf: „in the heart of the city“. Zwar befinden sich unten den insgesamt 13 Titeln auch ein paar Durchschnittliche: Das von der Akustikgitarre geprägte „Raven’s Eye“ wirkt auf Dauer eintönig und bei „Right Now“ bildet das Wechselspiel von Keyboard und Gitarren irgendwie keine Einheit. Mehr als entschädigen können dafür u.a. der starke Hardrocker „Insatiable“, das schnörkellos gut ins Ohr gehende „Unbelievable“ sowie „The Last Time“ als melancholische Ballade über Abschied und Veränderung.

Bei anderen Produktionen würde der etwas undifferenzierte Sound auf der Negativliste auftauchen, bei dem britischen Hardrocker landet er zwischenzeitlich in der Rubrik „Markenzeichen“. Unterm Strich zeigt der Daumen eindeutig nach oben. Die Fangemeinde und die üblichen Verdächtigen können hier ohne Bedenken zugreifen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

TEN - Weitere Rezensionen

Mehr zu TEN