Band Filter

THARN - Satisfied by Destitution

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THARN
Title Satisfied by Destitution
Homepage THARN
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

THRASH Metal-Inferno! Mehr fällt einem bei dem rasanten Sound des Openers „Mass-Stupidity“ nicht ein. Was ein knalliger Einstieg in die erste CD der Hohenahrer Thrasher THARN! 10 Tracks in 33 Minuten bekommt der Hörer um die Rübe gepustet. Im Jahre 2000 gründete sich die Combo, allerdings frönte man erst 2 Jahre später hingebungsvoll dem Hochgeschwindigkeitsthrash. Die Vocals liegen dabei eher ein wenig im Death-Bereich und kratzen auch schon mal blackige Regionen an. Passt hervorragend zu dem aggressiven Gesäge der Gitarristen Ken Ströher/ Carsten Töpper (nun Alexander Eckhold), Vokalist Lars Grote gibt alles!

Die Rhythmus-Fraktion um Bassist Sascha Schekanski und Drummer Patrick Nördling (nun Andre Skopko) bügelt jedes noch so kleine Soundloch gnadenlos zu. Dass sie aber auch mal etwas melodischeres draufhaben, beweist „Wake Up“, trotz aller Raserei. SLAYERs „Reign in Blood“ scheint ganz oben auf der Speisekarte der Jungs zu stehen, denn auch hier wird fast permanent Vollgas gegeben. Da auch der Sound erstklassig knallt, steht einem Nacken-Vergnügen nichts im Wege! Das nur gut einminütige ultraschnelle „Commercial Hate“ hat doch glatt einen schönen puren SLAYER-Part in der Mitte… Nach hinten raus geht THARN etwas die Luft aus, und die Tracks killen nicht mehr so vollkommen vom Songwriting her wie zu Anfang. Nichtsdestotrotz wird auch beim letzten Track „Dreams of Flesh and Blood“ noch heftigst die Thrash-Keule geschwungen.

Freunde straighten Highspeed-Thrashs dürfen sich diese Kapelle auf keinen Fall entgehen lassen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THARN