Band Filter

THE AUTUMN OFFERING - Embrace the Gutter

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE AUTUMN OFFERING
Title Embrace the Gutter
Homepage THE AUTUMN OFFERING
Label VICTORY RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Zum ersten Mal in Berührung kam ich mit THE AUTUMN OFFERING, als einige Songs des Vorgängers „Revelations of the Unsung“ übers Web-Radio gejagt wurden. Doch wie die Florida-Combo nun bei ihrem neuen Album angepriesen wird, verwundert mich schon.

Denn hier ist plötzlich von „Extrem-Metal“ die Rede, und das trifft die Sache überhaupt nicht. Klar haben THE AUTUMN OFFERING eine Menge Metal in ihren Songs, aber welche Metalcore-Combo hat das nicht? Richtig, Metalcore ist die Schublade für die Florida-based Band. Und damit ist die der Untergang schon fast vorprogrammiert. Versteht mich jetzt nicht falsch, „Embrace the Gutter“ ist kein schlechtes Album, es ist sogar richtig gut. Die Schweden- und PANTERA-Riffs sitzen auf den Punkt, die Doublebass walzt, die Beat Downs krachen fett, Shouter Dennis hat richtig was drauf und auch die classic zweistimmigen IRON MAIDEN-Soli, die natürlich in keinem Song fehlen dürfen, fliegen ohne Makel auf den Speakern. Dazu verpasst der Fünfer seinen Tracks noch ne ordentliche Ladung Arschtritt-Groove.

So, und nun haben wir den Salat. Denn genauso klingen derzeit 595739383 andere Bands auf dieser Welt und 95% bringen derzeit oder demnächst neue Alben raus, um auf den noch halbwegs anhaltenden Trendzug mit drauf zu springen. Wirklich zu bedauern bei der ganzen Sache ist, dass THE AUTUMN OFFERING es eigentlich verdient hätten, mehr beachtet zu werden. Was nämlich auf den ersten Durchlauf hin wie nur eine weitere MetalCore-Band klingt, entpuppt sich beim mehrmaligen Hörgenuss als richtig gute Scheibe. Denn wo andere Bands spätestens beim zweiten Song in die Langeweile abdriften, schaffen es THE AUTUMN OFFERING durch „anders“ platzierte Riffings sowie viel Abwechslung zwischen Rock-Style und Blast-Parts die Spannung zu halten. Auch wenn man dabei nicht innovativ klingt und die Metal-Soli ab und an etwas sehr prollig und angeberisch rüber kommen („One Last Thrill“), macht es Spaß.

So gibt es für „Embrace the Gutter“ zwei Möglichkeiten: Entweder der potenzielle Käufer meint beim anchecken „Mhm, klingt wie die anderen CDs, die ich schon habe. Brauche ich nicht!“ oder „Mhm, das ist doch genau mein derzeitiger Geschmack, nehme ich mit!“. Ich wünsche den Jungs aus dem sonnigen Osten der Staaten zweiteres, denn haben die Tracks erstmal den Weg in die heimischen Player gefunden, werden sie sich dort schnell dauerhaft einnisten.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

THE AUTUMN OFFERING - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE AUTUMN OFFERING