Band Filter

Request did not return a valid result

THE BESNARD LAKES - Until In Excess, Imperceptible UFO

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE BESNARD LAKES
Title Until In Excess, Imperceptible UFO
Homepage THE BESNARD LAKES
Label JAGJAGUWAR
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Auf den ersten Blick ist bei THE BESNARD LAKES ein Vergleich mit ARCADE FIRE nicht zu vermeiden. Das liegt allerdings eher darin begründet, dass beide Bands in Montreal beheimatet sind und von Eheleuten angeführt werden. Musikalisch bewegen sich die BESNARD LAKES allerdings eher in Space-Rock-Gefilden, in denen dem Sound auch größere Ambient-Anteile zugestanden werden. „Until In Excess, Imperceptible UFO” ist das vierte Album der 2001 gegründeten Kapelle, die als feste Mitglieder Herrn Jace Lasek (Gitarre & Gesang) und seine bessere Hälfte Olga Goreas (Bass & Gesang) zählt. Wie bereits bei den Vorgängern waren zusätzlich allerhand befreundete Musiker mit von der Partie, um die acht sphärischen Songs gemeinsam auf den Weg zu bringen.

Langsam und bedächtig entwickelt sich über satte sieben Minuten der Klangkosmos des Openers „46 Satires“, der mit ätherischen Vocals und fragiler Instrumentierung daher kommt, um mit dem progrockigen „And Her Eyes Were Painted Gold“ ähnlich versponnen weiterzumachen. Mit „People of The Sticks“ kommt ein wenig Bewegung ins Spiel, bevor „The Specter“ druckvolle Rhythmen mit psychedelisch anmutenden Melodien in Slow Motion kombiniert. Nachdenklich schließt sich „At Midnight“ mit schwindelerregend hohen Gesangslinien an, die es auch beim orchestralen „Colour Yr Lights In“ zu hören gibt, während das vielschichtige „Catalina“ ebenso wie „Alamogordo“ mit zarten Stimmen und opulent angelegten Tonfolgen besticht.

Ein bisschen scheint es so, als wären THE BESNARD LAKES gar nicht von dieser Welt und selbst unbemerkt mit einem UFO in den Weiten Kanadas gelandet. Spacig genug ist ihre entschleunigte Musik und wenn dem tatsächlich so sein sollte, ist aus dem All vermutlich keine Gefahr zu erwarten, denn zumindest mit „Until In Excess, Imperceptible UFO“ kommen THE BESNARD LAKES in friedlicher Absicht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE BESNARD LAKES