Band Filter

THE DUSKFALL - Frailty

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE DUSKFALL
Title Frailty
Homepage THE DUSKFALL
Label Black Lotus Records
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Erinnert sich eigentlich noch jemand an Gates of Ishtar (r.i.p.) ?
Nach deren Ende gründete der damalige Sänger Mikael Sandorf 1999 die ebenfalls in Schweden beheimateten The Duskfall, allerdings zunächst noch unter einem anderen Namen. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten mit mehreren Line-Up-Wechseln, liegt nun endlich das Debutalbum vor, veröffentlicht durch das griechische Label Black Lotus. Mit an Bord ist auch der langjährige Weggefährte Oskar Karlsson, vormals Drummer ebenfalls bei Gates of Ishtar, sowie u. a. bei The Everdawn und wohl noch aktiv bei Scheitan.

So verwundert es nicht, das „Frailty“ in etwa wie ein Hybrid aus diesen drei letztgenannten Combos klingt. Melodic Death Metal schwedischer Prägung steht auf der Speisekarte. Und der geht mächtig ab. Klar, hier und da sind auch einige In Flames-Einflüsse nicht von der Hand zu weisen, und in diesem stilistischen Bereich ist mehr oder weniger Revolutionäres nicht mehr zu erwarten, aber im Unterschied gerade zu In Flames gehen The Duskfall mit mehr Aggressivität zu Werke und sind heavier. Die zahlreichen melodischen Parts gewinnen so an Intensität und das Album sprüht vor Energie. Fast jeder Song besticht durch einen eingängigen Chorus und rockt wie Sau.

Unterstützt wurden die Jungs übrigens von Lawrence Mackrory, der das Darkane-Debut eingesungen und auch hier einige Guest-Vocals übernommen hat, sowie von Magnus Olsson, der einige Soli beisteuerte. Fans dieses Genres sollten die Scheibe unbedingt anchecken, mir macht sie jedenfalls höllischen Spaß.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

THE DUSKFALL - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE DUSKFALL