Band Filter

THE EPSTEIN - Last of the Charanguistas

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE EPSTEIN
Title Last of the Charanguistas
Homepage THE EPSTEIN
Label DANDYLAND RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Den ganzen Tag auf dem Feld arbeiten, auf knarzenden Karren fahren, die brennende Sonne im geröteten Nacken. Abends am knisternden Lagerfeuer sitzen und den Banjoklängen lauschen… dieses Leben hat auch Olly Wills als Farmarbeiter in Wyoming geführt. Scheinbar hat es ihm keine Ruhe gelassen, denn kaum zurück in Oxford gründete er die Formation THE EPSTEIN. Um mit Kollegen genau die Musik zu machen, die ihn damals am Lagerfeuer begleitet hat.

Mittlerweile sind Wills und seine vier Mitstreiter mit ihrem Folksound so erfolgreich, dass sie den „Glastonbury Emerging Talent“ gewonnen haben. Mit dem Longplayer „Last of the Charanguistas“ entführen die Herren nun in die blauen Grassteppen des mittleren Westens der Vereinigten Staaten. Für eingefleischte Anhänger röhrender Gitarren dürfte die Fahrt zwar einschläfernd wirken, aber jeder, der in seinen Träumen schon mal mit den Büffeln geritten ist, wird sich hier heimisch fühlen. Wer den Squaredance beherrscht, kann den staubigen Boden gleich zum Einstand aufwirbeln, mit „Charanga Classics“ den Ohrschmeichelnden Geigern lauschen, bevor der „Thunder River“ zur vergleichsweise wilden Fahrt einlädt. Die surrende Mandoline noch im Ohr, weist das Album plötzlich einen anderen Charakter auf. THE EPSTEIN verstehen sich hervorragend auf Romantik, das säuselnde Banjo von „The dress she wore“ badend im wehmütigen Augenblick, das aufheiternde, zurückhaltende„Dance the night away“ mitsamt unwiderstehlichen Refrainzeilen oder das verträumte „Leave your light on“. Mit seiner weichen Gesangsstimme und feinfühligen Textzeilen erhascht sich Wills die Herzen der Frauen. Akustisch umgarnt von melodischer Percussion gibt Frau dem Werben wohl gerne nach… Eine wohlige Wärme strahlen THE EPSTEIN aus, die sich sanft kräuselnden Banjogesänge, vereint im Rhythmus von Bouzouki und Percussion erobern das Gehör schneller, als der weiße Mann Nordamerika.

Der vom Blues satt gefressene Büffel zieht durch die weitläufige, vom Folkwind durchkämmte, Steppe. Am Abend sieht er in der Ferne ein kleines, loderndes Feuer und ein paar Planwagen… mit welchen THE EPSTEIN auf Tour sind. Authentischer geht’s nicht mehr…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE EPSTEIN