Band Filter

THE EXORIAL - Neither dream nor reality

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE EXORIAL
Title Neither dream nor reality
Homepage THE EXORIAL
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Der Untergrund lebt! Dieser immer wieder passende Ausspruch kommt mir in den Sinn, wenn ich mir die Debüt-CD der Schwaben von THE EXORIAL zu Gemüte führe. Obwohl es sich um eine Eigenproduktion handelt, werden hier professionelle Ansprüche befriedigt, ob es sich nun um das stilvolle Schwarz-weiß Cover, die Produktion oder die Musik an sich handelt. Und die Stilbezeichnung lautet frei nach DISMEMBER: Death Metal.

Dabei fließen verschiedenartige Einflüsse in den Sound der fünf Süddeutschen ein, was die Chose interessanter macht. Grundsätzlich frönt man dem langsamen, brutalen Ami-Death zwischen OBITUARY und IMMOLATION. Tief grollende Soundkaskaden wabern bedrohlich aus den Boxen, die hin und wieder durch Blast-Parts aufgebrochen werden. Tobias „Corpsegrinder“ Mohl grunzt meist tief, dann und wann werden spitze hohe Schreie eingebaut (á la Barnes). Melodien sind aber durchaus vorhanden, die für Wiedererkennungswert sorgen, in diesen Parts kommen auch mal schwedische Vorbilder zum tragen.

Fast 50 Minuten gutklassige brutale Musik, die zwar nichts neues bieten kann und natürlich auch Größen wie FLESHCRAWL nicht erreicht, aber für ein Demo eine ausgezeichnete Qualität bietet. Da veröffentlichen manche Labels wesentlich schlechtere Sachen. Wer sich informieren oder die Scheibe käuflich erwerben will, besuche bitte die Homepage!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE EXORIAL