Band Filter

Request did not return a valid result

THE FLIGHT OF SLEIPNIR - Algiz/ Berkanan

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE FLIGHT OF SLEIPNIR
Title Algiz/ Berkanan
Homepage THE FLIGHT OF SLEIPNIR
Label NO COLOURS RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (3 Bewertungen)

Die Norweger THE FLIGHT OF SLEIPNIR beginnen ihr Debutalbum mal gleich mit dem fast 20-minütigen (!) Monumentalschinken „Algiz“. Darauf vermengt man neben Black Metal (vor allem die Vocals sind Genre-eindeutig gekrächzt) eher Doom, Metal, viel Prog und Psychedelia und pendelt somit zwischen mythisch-atmosphärischen Nordlandsounds und brutalen Kalt-Passagen.

Erhabene BATHORY-Songs kommen einem da entfernt in den Sinn an einigen Stellen. Vor allem der extrem langgezogene ruhige Mittelpart schläfert aber eher ein und geht schon fast in die Drone-Richtung, absolut minimalistisch. Der blackig vor sich hindümpelnde Teil mit seinem Krächzgesang und den choral anmutenden Backinggesängen gefällt dagegen schon eher, ohne jetzt vom Sessel zu pusten. Mit den folgenden 4 kürzeren Songs kann man auch nur bedingt punkten, denn folkloristisch angehauchtes wie „Four Winters“ zieht sich wie Kaugummi, bevor doomige Riffs auftauchen. Und auf 70er-Psychedelic-Geseier wie „Berkanan“ kann man getrost verzichten.

Bleibt also die Frage, was das soll?! Außer Epic-BATHORY-Jüngern und evtl. noch Doomheads braucht hier wohl keiner ein Ohr riskieren und auch jene werden nicht viel interessantes finden.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

THE FLIGHT OF SLEIPNIR - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE FLIGHT OF SLEIPNIR