Band Filter

THE GO FASTER NUNS - In Traffic

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE GO FASTER NUNS
Title In Traffic
Homepage THE GO FASTER NUNS
Label HAMBURG RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Ob das frustrierend ist? Seit 1999 sind THE GO FASTER NUNS aus Bamberg bereits als Beatpunkband aktiv. In fast schon regelmäßigen Abständen von vier Jahren bringen sie seit 2001 Alben auf den Markt, aber so richtig Notiz davon nimmt keiner. Stattdessen hüpft die deutsche Meute zu den BEATSTEAKS. Also hat sich das Quartett dieses Jahr nach Brasilien begeben, um dort zu touren. Sicherlich haben sie dort einiges erlebt, viel interessanter ist aber, was man mitgebracht hat…

Nein, keine Geschlechtskrankheiten. Auch wenn „In Traffic“, das dritte Album, ähnlich ansteckend sein kann. Denn das knapp halbstündige Werk reiht 10 Titel mit Ohrwurmpassagen aneinander. Zum Einstand schickt man uns ganz BLINK182-like erst mal zum freudigen Extremitätenschütteln, verpasst mit „Hold me close“ anschließend eine balladeske, melancholische Kopfwaschung, um letztendlich den Hunden Freilauf zu lassen. Dabei ragen Tracks wie „You look so good“ und „I said it all again“ aus dem punkesken Powerpopgemisch heraus. Vor allem letzterer Track sorgt mit bissfestem Beatkonstrukt und effektverzerrtem Gesang fürs richtige Feeling. Genau richtig, um sich auf „Pretty girls in self destruction“ einzustimmen. Zweieinhalb Minuten, eine packende, temporeiche Instrumentierung, eindringlicher Gesang und ein Refrain irgendwo zwischen den BEACH BOYS und Fäuste-gen-Himmel-Erregung. So muss tanzbarer Punk klingen, dann klappt’s auch mit der deutschen Meute.

THE GO FASTER NUNS befinden sich tatsächlich „in Traffic“. Geradeaus auf der Überholspur rasen Sie mit ihrem dritten Album hinter dem BEATSTEAKS-Porsche her. Zeit, einen Gang runterzuschalten und noch mal das Gaspedal durchzutreten, aber hoffentlich nicht erst in vier Jahren…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE GO FASTER NUNS