Band Filter

THE HAPPY SUN - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE HAPPY SUN
Title s/t
Homepage THE HAPPY SUN
Label NOISE APPEAL RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Gerhard Potuznik ist ein österreichischer Musiker und Musikproduzent aus dem Bereich der elektronischen Musik. In dieser Funktion zählt er wohl zu den Schlüsselfiguren der Ösi-Musikszene. Am bekanntesten wurde er unter dem Namen GD LUXXE; als Produzent hat er beispielsweise mit CHICKS ON SPEED, der MEDIENGRUPPE TELEKOMMANDER und JANOSCH MOLDAU zusammengearbeitet. Irgendwann in seiner seltenen Freizeit stieß er auf die Musik, die er Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger mit zwei Kassettenspielern, billigen E-Gitarren und noch billigeren Schlagzeugmaschinen aufgenommen hatte. Mit der elektronischen Mucke, die er später machen sollte, hatte das nicht viel zu tun. Vielmehr war dies ein wilder Mix aus den frühen CURE, WIRE, HÜSKER DÜ, JOY DIVISION und den SISTERS OF MERCY.

Der gute Gerhard hatte wieder Blut geleckt und er machte sich wieder daran, Stücke in der Tradition dieses Sounds zu schreiben. THE HAPPY SUN war geboren und mit dem beschwingt-wavigen „Summerrain“ im vergangenen Jahr auch ein kleiner Sommerhit entstanden. Ende 2018 legte man mit dem dezent-unterkühlten „Stars Without Fame“ nach und mittlerweile wartet das selbstbetitelte Debüt mit insgesamt einem Dutzend Songs darauf, gehört zu werden. Los geht’s mit dem knackigen „Alien Girl“, auf das mit „All Your Colours Fade Into Me“ ein straighter Kopfnicker folgt. Im verträumten Westcoast-Sound schließt sich „On A Rail“ an, während „The Smiling Enemy“ und „Rabbit Gang“ in wavigen Gefilden unterwegs sind. Schrammeliger Seventies-Rock steht dank „Born To Realize“ auf dem Programm, während „Red“ die elektronische Eighties-Karte zieht und „Evil Heart“ im verträumten Post-Punk schwelgt. „Harmonize“ und „The House On Highland Avenue“ verschlägt es derweil nochmals in die wilden Siebziger, wobei diese bei THE HAPPY SUN vergleichsweise zahm ausfallen.

Eines ist jedoch allen zwölf Liedern gemeinsam: man hört ihnen an, dass sie sich vor den musikalischen Helden von Mastermind Gerhard Potuznik verneigen. Dabei sind die Tracks nicht einfach nur retro, sondern auf unbestimmte Art eigenständig. Hier macht einfach jemand genau die Musik, auf die er Bock hat! Live bestehen THE HAPPY SUN im Übrigen neben Potuznik an Mikro und Gitarre aus Philipp Pluhar am Schlagzeug, Christof Baumgartner am Bass und Andreas Koch am zweiten Sechssaiter.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE HAPPY SUN