Band Filter

THE NORTHERN LIES - Midnight Medicine

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE NORTHERN LIES
Title Midnight Medicine
Homepage THE NORTHERN LIES
Label TONETOASTER
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

The Importance Of Being Not That Earnest: Das morbide Albumcover führt angesichts des musikalischen Inhalts ein wenig in die schneebedeckte Irre, denn hier geht es zumeist ausgelassen, humorvoll und charmant zu. Ganz richtig, es tut sich wieder etwas in dem seit längerer Zeit etwas überfüllten Heuschober of Indiefolk.

Dieses Mal steht das hölzerne Objekt der sehsüchtigen Begierde am nördlichen Ende der Welt jenseits des Polarkreises. Henry Johnsen, Anne Nymo Trulsen und Havard Stangnes kommen allesamt – man mag es den Namen angesehen haben – aus der norwegischen Stadt Tromso. Und allesamt sind sie seit Ewigkeiten mehr oder weniger musikalisch in ihrer Region unterwegs: in Rockbands, beim Filmfestival, als Sänger. „Midnight Medicine“ ist das Debütalbum der drei Musiker, die sich im Laufe ihres Lebens mehrfach über den Weg liefen und sich schließlich dazu entschlossen haben, Musik zu machen. Geprägt durch die nordische Kälte, rücken sie auf ihrem Album dicht zusammen und versuchen dabei sich und die Zuhörer mit Country-, Folk und Popsongs warm zu halten. Das klappt über weite Strecken ganz gut, denn grundsätzlich erinnert ihre Instrumentierung genrebedingt an den Sommer: Lapsteel, Mandoline, Ukulele oder Banjo wecken schnell sehnsüchtige Erinnerungen an diese Jahreszeit.

Das Gefühl von Ausgeglichenheit dient als grundlegende Basis für die vorliegenden elf Songs. Hier geht es ganz sachlich sentimental um Heimweh und Harmonie. Beide Gefühle wechseln sich ab. Dabei erinnern vor allem die sich ergänzenden Vocals von Tulsen und Johnsen an das englisch-kanadische Geschwisterduo THE MAGIC NUMBERS. Überhaupt lassen sich an jeder Ecke Bezüge zu anderen Künstlern wie MUMFORD AND SONS, RADAR BROS oder JASON COLLET ausmachen. Das ist weiter gar nicht schlimm, allerdings lenkt die schiere Masse an in den letzten Jahren emporgeschossenen Indiefolk-Bands davon ab, dass auch THE NORTHERN LIES gute, kurzweilige Songs schreiben können, die Vergleiche mit oben genannten Bands kaum scheuen müssen. Natürlich fehlt es an Ecken und Kanten, aber das war hier auch kaum zu erwarten. Freunde des Genres sollten hier zumindest einmal reinhören. Alle anderen sollten schon in Stimmung für musikalische Gefälligkeiten ohne Überraschungsmomente sein.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE NORTHERN LIES