Band Filter

THE ONCE - Departures

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE ONCE
Title Departures
Homepage THE ONCE
Label NETTWERK
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

THE ONCE aus Neufundland haben sich in den letzten fünf Jahren in ihrer kanadischen Heimat still und leise einen Namen erspielt. Drei Canadian Folk Music Awards gab’s für das seit 2004 agierende Trio, das auch in der Kategorie Roots/Traditional Album für den Juno Award nominiert wurde und sich mit dem Titel „Künstler des Jahres“ schmücken darf. Mit ihrer vierten Langrille „Departures“ wollen sie jetzt auch den Rest der Welt mit ihrer munteren, harmoniereichen Akustikmusik beglücken.

THE ONCE, das sind die Sängerin Geraldine Hollett und die beiden Multi-Instrumentalisten Andrew Dale und Phil Churchill. Waren auf den vergangenen drei Langrillen vielfach Neuinterpretationen fremder Songs zu hören, hat sich der Dreier heuer verstärkt an eigene Nummern gewagt. Etwa beim treibenden Opener „The Town Where You Lived“ – einer ergreifenden Erinnerung von Phil Churchill an seinen seit Jahren verstorbenen Vater. Gleiches gilt für das leise „We Are All Running“ und das schachtende Liebeslied „You Leave, I Will Follow“, das Dale für seine Verlobte geschrieben hat. Die Trennungsode „Fool For You“ lässt gesangliche Ähnlichkeiten mit der jungen LINDA RONSTADT aufblitzen, während Geraldines warme Stimme beim Lovesong „All The Hours“ genau das richtige Gleichgewicht zwischen locken und leiden findet. Getragen schließt sich „Into Your Life“ an, ehe „Can’t Help Falling In Love“ eine wunderbar abwechslungsreiche Hommage an den gleichnamigen ELVIS-PRESLEY-Hit ist. Ein weiteres Cover verbirgt sich hinter „Sonny’s Dream“ – einem neufundländischen Klassiker, der a cappella vorgetragen wird.

„Departures“ schlägt gekonnt eine Brücke zwischen traditioneller und zeitgemäßer akustischer Musik. Wer sich davon live überzeugen möchte, bekommt im Oktober Gelegenheit dazu, dann werden THE ONCE nämlich als Support von PASSENGER für einige Shows in Deutschland unterwegs sein.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE ONCE