Band Filter

THE ORDER - Metal Casino

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE ORDER
Title Metal Casino
Homepage THE ORDER
Label DOCKYARD1
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Nach dem obergeilen Debüt „Son of Armageddon“ sind die Schweizer ex-GURD-Leute mit ihrem zweiten Werk „Metal Casino“ zurück. Sänger Gianni Pontillo von PURE INC. setzt seine Ausnahmestimmbänder erneut ein und das gibt der Band das gewisse Etwas. Sein raues, an Chris Cornell erinnerndes Organ besitzt einen hohen Wiedererkennungswert, was ja heutzutage selten genug ist! Mit dem fett pumpenden „Satisfaction“ haut man gleich mit dem zweiten Track einen Monsterhit raus, den OZZY gerne noch mal schreiben würde! Von der GURD-metallischen Vergangenheit der Instrumentalfraktion ist fast nichts mehr zu hören, hier wird gerockt, dass die Axt qualmt! Da kommt den dreien natürlich zu Gute, das man schon seit 20 Jahren zusammen musiziert. Das AC/DC-lastige „Bridges Burning“ ist ebenfalls ganz großes Kino, eben jene Klientel dürfte hier auch richtig steil gehen!

Was für eine geile Stimme der Mann hat, beweist er in dem ruhig beginnenden „My Last Goodbye“… das knüpft an große Zeiten von einigen Grunge-Vätern an! Im zweiten Teil der Scheibe kann man dieses ganz große Niveau nicht mehr ganz halten, der ACCEPT-lastige Banger „Let the Good Times Roll“ oder das Schweinegeile „Down with the Rain“ bieten aber noch genug Klassestoff zum Abgehen! Die Mächtigkeit des Debüts erreicht man trotz allem nicht ganz.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

THE ORDER - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE ORDER