Band Filter

THE PRETENDERS - Alone

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE PRETENDERS
Title Alone
Homepage THE PRETENDERS
Label BMG
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Hits wie „Don’t get me wrong”, „I’ll stand by you”, „Middle of the road” oder „Back on the chain gang”, „If there was a man” aus dem 1987er James Bond „Der Hauch des Todes” und schließlich 2005 die verdiente Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame: als Musikinteressierter kommt man an den PRETENDERS nicht vorbei, auch wenn man in einer ganz anderen Musikrichtung zu Hause ist. Die 1978 von Chrissie Hynde gegründete britische Rockband hat Musikgeschichte geschrieben. Das ist zwar schon eine Weile her, aber so richtig weg waren sie nie. Und mit „Alone“ liegt nun nach acht Jahren Pause ein neues Werk vor, das ursprünglich als Nachfolger von Hyndes 2014er Soloalbum „Stockholm“ geplant war.

Doch schnell wurde klar, dass die Musik zu vertraut nach alten Zeiten klang, wie die „ältere, weisere und bösere Schwester“ des ersten Albums der PRETENDERS. Auch wenn von der Originalbesetzung nur noch Hynde selber verblieben ist. Dafür holte sie sich den Produzenten und Multi-Instrumentalisten Dan Auerbach von THE BLACK KEYS und mit ihm viele seiner Studiomusiker, wie den ehemaligen JOHNNY CASH-Bassisten Dave Rose, ins Boot. Herausgekommen ist ein zeitloses Meisterwerk mit schmissigen Riffs, zackigen Arrangements, sanften Texten, das ungeschliffene, raue Punkattitüden mit der sexy Eleganz der 60er vereint und am Ende einfach alles stimmt.

Hynde sagt über „Alone“: „Von all meinen Alben liebe ich dieses am meisten. Richtige Musiker spielen richtige Musik. Es hat 48 Stunden gedauert, um jeden Ton zu singen und aufzunehmen. Aber 40 Jahre, um sie vorzubereiten.“ Und dem kann man uneingeschränkt zustimmen. PRETENDERS 2.0 liefern hier ein großartiges Album ab, das entweder als CD oder passenderweise eher auf Vinyl in keiner Plattensammlung fehlten sollte.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE PRETENDERS