Band Filter

THE PSYCHIC FORCE - Welcome to Scarcity

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE PSYCHIC FORCE
Title Welcome to Scarcity
Homepage THE PSYCHIC FORCE
Label ALFA MATRIX
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (2 Bewertungen)

Electronic Body Music in all seinen wunderschönen düsteren Farben malt uns weiland das deutsche Projekt THE PSYCHIC FORCE auf ihrem neuen Album „Welcome To Scarcity“ aus, welches Mitte Januar 2017 erscheinen wird. Die 13 Tracks bieten alle Stilarten des klassischen EBM mit den Traditionslinien der kanadischen, belgischen und deutschen Schule. Dementsprechend kann man Analogien und Anleihen an FRONT242, POUPÉE FABRIKK, NITZER EBB, ARMAGEDDON DILDOS, DAF, SPETZNAS und FEINDFLUG sowie SUICIDE COMMANDO etc. heraushören. THE PSYCHIC FORCE sollte nicht mit dem gleichnamigen japanischen Arcadeklassiker von 1995 verwechselt werden. Da gab´s ordentlich und schnell auf die Knabberleiste – das ist bei der Mucke von Jörg Charnowski und Michelle Christiansen allerdings musikalisch und textlich auch der Fall.

Die nunmehr 8. reguläre VÖ auf Alfa Matrix (früher KM-Musik) ist düster, kalt, z.T. harsch, z.T. finster voller textlicher Topoi, wie das dunkle Herz es mag und liebt und musikalisch voll und ganz dem klassischen EBM-Sound verschrieben. Wirkt etwas aus der Zeit gefallen, weiß aber zu gefallen, gerade auch im Flow des Albums und auf der gesamten CD-Länge gehört. Die zur Bemusterung vorliegende Version enthielt die 13 „Kerntracks“. Auf der demnächst erscheinenden CD bekommt man dann noch weitere 12 Remixe oben drauf (diese lagen Kritik leider nicht vor). Die gesamte Mucke geht ins Bein, ins Ohr und erfreut die dunklen Seelen, soweit sie dem klassischen Sound offen gegenüberstehen. Die nachdenklichen, gewalttätigen, traurigen und politischen Texte tun dabei ihr Übriges.

Der Sound ist satt und knallt ordentlich tief und dunkel aus den Boxen. Die Produktion hat Tiefe, ist gut abgemischt und exzellent produziert, wie man es von den belgischen Electrospezialisten gewohnt ist. Die 13 Tracks sind weder lahm noch redundant im Klang, sondern bilden eine gute und ausgewogene Mischung, die mal nach vorne geht und zum Tanzen anregt mit gepflegten Stampfern und dann wieder dunkler und in sich gekehrter klingt. Wer das Werk von THE PSYCHIC FORCE schätzt und wer den klassischen EBM-Klang liebt, sollte unbedingt zugreifen, allen anderen sei das Anhören empfohlen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE PSYCHIC FORCE