Band Filter

Request did not return a valid result

THE SEA - Get It Back

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE SEA
Title Get It Back
Homepage THE SEA
Label POPUP RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.7/10 (3 Bewertungen)

Hinter THE SEA verbergen sich die beiden Brüder Alex und Peter Chrisholm aus London, die mit „Get It Back” ihr vielbeachtetes Debüt abliefern. Die britische Musikpresse überschlägt sich fast ob des Duos, da kann der Terrorverlag natürlich nicht umhin, sich selbst ein Bild der musikalischen Wunderknaben zu machen.

Und ich muss schon sagen, was die Jungs da nur mir Gitarre und Schlagzeug bewaffnet abliefern, hat es in sich. Gleich zu Beginn lassen THE SEA es ordentlich krachen und machen damit Bands wie den WHITE STRIPES oder den MC 5 echte Konkurrenz. „Love Love Love“ und „Say It Again“ knüppeln entsprechend weiter aus den Boxen, bis es „By Myself“ ein bisschen ruhiger angehen lässt. Die Sixties-Hymne dient jedoch nur zum Luftholen, denn schon „Sun Noir“ geht mit äußerst knackigen Sounds wieder in die Vollen. Die QUEENS OF THE STONE AGE dürften im Plattenschrank der Gebrüder Chrisholm angesichts so einer Nummer auf jeden Fall vertreten sein und jeder Stoner, der es auch gern ein wenig psychedelisch mag, wird seine helle Freude an dem Track haben. Doch auch das knochentrockene „What You Gonna Say Now“ sollte die Herzen dieser Klientel höher schlagen lassen, bevor es mit „Miss You“ und „Everybody Knows“ mehr Richtung LED ZEPPELIN und JIMI HENDRIX geht. „I Spend My Days“ nimmt kurz vor dem Ende abermals Tempo raus. Im Grunde dient der Song nur der Einstimmung auf „Can You Feel“, mit dem es wieder auf große Rock’n’Roll-Reise geht, die bluesgeschwängert und mit einer Akustikgitarre untermalt beim finalen „Need You“ nach kurzweiligen 30 Minuten ein überraschendes Ende findet.

Schnörkellos, rotzig und voller Temperament – so empfangen THE SEA ihre potenziellen neuen Fans. Und es sollte mit dem Teufel zugehen, wenn es deren demnächst nicht ein paar mehr gäbe. Im April sind die Knaben übrigens auf kleiner Deutschland-Tour.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

THE SEA - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE SEA