Band Filter

THE SUNDAY PROMISE - A Traveller’s Tale

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE SUNDAY PROMISE
Title A Traveller’s Tale
Homepage THE SUNDAY PROMISE
Label GREEN ELEPHANT RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

THE SUNDAY PROMISE ist eine junge deutsche Band die jetzt mit „A Traveller’s Tale“ ihr Debüt auf den Markt bringt. Sie spielen eine leichte Mischung aus Folk und Pop, mit träumerischen Texten. Irgendwie erinnern sie an eine „Light“-Version der amerikansichen Band COUNTING CROWS.

Mit den COUNTING CROWS verbinden THE SUNDAY PROMISE auch ein ähnliches Verständnis von rootsnaher Musik, die dennoch keineswegs abgestanden klingt. Wenn die Stiefel noch schmutzig sind, nimmt man den Dreck eben von draußen mit in die gute Stube des Studios. Hier merkt man die Wärme und atmet den Staub. Generell atmet das ganze Album die Luft einer entspannten Jam-Session. Der Klang erinnert eher an im Wohnzimmer aufgebaute Verstärker als an ein durchtechnisiertes Studio. Vielversprechend geht es noch los mit schönen Harmonien, aber gegen Ende flacht es dann doch arg ab. THE SUNDAY PROMISE sind mehr als fähige Songwriter und es ist nahezu unmöglich, sie nicht zu mögen. Aber auf „A Traveller’s Tale“  fehlt einfach die homogene Stimmung, es hört sich eher nach einer Ansammlung von Singles an und es fehlt an einem musikalischen Konzept.

Mit zunehmender Spieldauer macht sich ein unebens Wechselspiel aus sehr guten und dann wieder nur mittelprächtigen Liedern bemerkbar, das keinerlei Dramaturgie bzw. Song-Anordnung erkennen lässt. Fast schon unauffällig plätschern die Songs vor sich hin und bewegen sich im gemütlichen Mittelfeld („Ghosts“, „The Fall“), bis dann mal wieder eine Perle heraussticht („House of Gold“). Eigentlich schade, angesichts einer nicht unerheblichen Anzahl hervorragender Kompositionen.  Aber vielleicht wäre doch ein wenig mehr Abwechslung nicht schlecht gewesen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE SUNDAY PROMISE