Band Filter

THE TOSSERS - Gloatin and Showboatin’ – Live on St. Patrick’s Day (DVD/ CD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE TOSSERS
Title Gloatin and Showboatin’ – Live on St. Patrick’s Day (DVD/ CD)
Homepage THE TOSSERS
Label VICTORY
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

THE TOSSERS zählen seit 15 Jahren zu den festen Größen im Celtic Rock und kombinieren neben den traditionellen Instrumenten wie Tin Whistle, Mandoline, Banjo und Geige auch Piano, Orgel und natürlich Gitarre, Bass und Drums, was ihnen weit über die Grenzen ihrer Heimatstadt Chicago (die nach Irland selbst die größte Ansammlung von Iren beherbergt) Bekanntheit und Gigs mit so illustren Bands wie den POGUES, den DROPKICK MURPHYS oder FLOGGING MOLLY verschaffte. Anlässlich des irischen Nationalfeiertags, des St. Patrick’s Days, war das Septett zu Gast im Chicagoer Metro, wo sie es ordentlich krachen ließen, wie man auf der CD hören und vermittels DVD zusätzlich auch hören kann.

Die sechs Herren plus einer Anstandsdame geben gewaltig Gas, mit traditionellem Folk haben die ersten Stücke eher wenig zu tun, vielmehr hätte an deren Darbietung auch jeder partyerprobte Punkrocker seine helle Freude. Dann nehmen sich die TOSSERS mit „Tell Me Ma“ aber doch Zeit für einen melancholischen Ausflug in die musikalische Welt der grünen Insel, bevor sie wieder mehr Tempo vorlegen, aber weiter Geige, Banjo und Tin Whistle in der Vordergrund stellen. Sehr schön auch das energiegeladene Instrumental, dem das Dee Dee Ramone gewidmete „No Loot, No Booze, No Fun“ folgt, zu dem es sich sicher vortrefflich schunkeln und mitgrölen lässt. Ein anderes Kaliber ist da das schnelle „Johnny Hardly Knew Ye“, bei dem wieder mehr Pogo angesagt ist. Als Ausgleich geht’s bei den nächsten Tracks erst einmal ruhiger zur Sache, um dann wieder irisch abzufeiern. Violinenspiel und whiskeygeschwängerter Gesang (der sich offenbar teilweise eines Dialektes bedient) beherrschen zunächst die sich anschließende irische Weise, bei der aber auch amtlich gerockt wird. Auch ganz ohne Instrumente kommen Tonys Vocals hervorragend rüber, wenngleich die Kollegen das Geschehen erst richtig rund machen und der Angelegenheit den nötigen Drive geben, zu dem sich dann auch vorzüglich abtanzen lässt. Sogar für ihre Lieblingsbar haben die Sieben einen flotten Song auf Lager. „Teehan’s“ heißt der Schuppen und so wie sich die Reibeisenstimme des Fronters anhört, haben die TOSSERS hier auch einige Drinks gekippt. Nicht fehlen darf natürlich „Irish Rover“ – der Inbegriff eines irischen Folksongs, der hier einen Tacken rockiger ausfällt als im Original.

Satte 71 Minuten irische Lebensfreude, die Pubfeeling ins heimische Wohnzimmer holt. Auf der DVD kann man sich die schweißtreibende Live-Show dann auch noch visuell verfolgen. Dazu kommen neben dem kompletten Konzert noch einige Extras wie Behind-the-sccenes-Footages und Videoclips.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

THE TOSSERS - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE TOSSERS