Band Filter

Request did not return a valid result

THE WEYERS - Out of Our Heads

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THE WEYERS
Title Out of Our Heads
Homepage THE WEYERS
Label WEYERWORKS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

„Er ist das Gehirn, ich bin der Muskel“, sagt Luke Weyermann zur symbiotischen Beziehung zu seinem Bruder Adi. Der Vergleich macht Sinn. Einmal ist es Adi, der die meisten Texte schreibt und die Songs singt, und Luke, der sie mit seinem Schlagzeug dahin prügelt, wo sie am meisten Emotion freisetzen. Ein Zustand, der der Musik des Schweizer Duos THE WEYERS eine ganz besondere Note verleiht. Am 01.09.2017 ist das neues Album „Out of Our Heads” der beiden Eidsgenossen erschienen, die mit ihrer dritten Veröffentlichung zwischen Blues, Britpop und rauen Gitarrenriffs changieren.

Los geht’s mit der ersten Vorab-Single „Bout Love“, die den Hörer auf einen knackigen Trip auf einem staubigen Highway schickt, ehe „Think of You“ mit eingängigen, synthetisch unterlegten Melodien übernimmt und der krachende Titeltrack „Out of Our Heads“ skandinavische Züge annimmt. Im November werden THE WEYERS für THE RASMUS den Anheizer geben und ich bin mir sicher, dass die Fans der finnischen Alternative-Rocker insbesondere bei dieser Nummer oder dem treibenden „Done With Love“ auch Gefallen am Sound der Brüder aus Zürich finden werden. Derweil übernehmen „Strange Thing“ und „Walk“ mit bluesigem Twang, während „Darkness“  und „White Elephant“ mit rockigem Schwung ins Ohr gehen. Druckvoll und mit einer gewissen Melancholie setzen „We’re Here“ und „Voluntary Tears“ die vielseitige musikalische Reise fort, die ihre Vollendung im leicht pathetischen  „So Good To See You“ findet.

Produziert wurde „Out of Our Heads“ im Übrigen in der Fuzzy Factory, deren Eigner Michael Tibes und Christian Neander (SELIG) sind. Auf die richtigen Partner haben THE WEYERS also auch gesetzt und so gibt es an ihrem dritten Streich wahrlich nichts auszusetzen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE WEYERS