Band Filter

Request did not return a valid result

THRESHOLD - March Of Progress

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THRESHOLD
Title March Of Progress
Homepage THRESHOLD
Label NUCLEAR BLAST
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.1/10 (30 Bewertungen)

Sehr schön, was Neues von den englischen Vorzeige-Proggies THRESHOLD – was nach dem tragischen Ableben des fantastischen Andrew McDermott nicht sicher war und auch knapp 5 Jahre in Anspruch nahm. Zwischenzeitlich hat sich nun ein alter Bekannter hinter dem Mikro eingefunden, womit niemand Geringeres als der originale Sänger des fantastischen Debüt-Werkes “Wounded Land“, nämlich Damian Wilson, auf dem aktuellen Longplayer seine unverwechselbaren Stimmbänder vibrieren lassen darf. Wilson ist zwar kein McDermott und auch eher ein traditioneller ProgRock-Sänger, aber seine Stimme passt heute wie damals gut zum Gesamtsound.

Mit „Ashes“ haben die Briten um Karl Groom gleich einen Hit am Start und brillieren bei transparentem Sound mit einfach nur tollem Progressive Rock an der Schwelle zum Metal, ohne dabei auch nur in die Nähe dessen zu kommen, was derzeit unter „Prog“ so alles läuft. Das hier ist progressive Musik, wie sie vor Djent/ Math/ Whatever noch zelebriert wurde. ARENA, REDEMPTION, DREAM THEATER lassen grüßen… Leider muss man bei aller Klasse dem Album attestieren, dass die besseren Songs für mich zumindest schon in der ersten Album-Hälfte verbraten werden und nach hinten raus, wenn auch auf hohem Niveau, leider ein wenig die Luft ausgeht.

Aber insgesamt bleibt unterm Strich eines der besten ProgRock/Metal Alben der letzten Monate, das jeder Musikliebhaber, der kein juveniles Gefrickel oder Geschreie mit anspruchsvoller Musik in Verbindung bringt, gehört haben sollte. Freunde der Briten können sowieso blind zugreifen. Tolle 9. Scheibe.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

THRESHOLD - Weitere Rezensionen

Mehr zu THRESHOLD