Band Filter

THRONE OF KATARSIS - Helvete Det Iskalde Mørket

VN:F [1.9.22_1171]
Artist THRONE OF KATARSIS
Title Helvete Det Iskalde Mørket
Homepage THRONE OF KATARSIS
Label CANDLELIGHT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die beiden norwegischen Schwarzkittel von THRONE OF KATARSIS hauen auch wieder ein Menschenverachtendes Dunkel-Werk unter die geschminkte Unheiligkeit. Begonnen wird dieses 53-minütige 5-Trackalbum mit dem klirrenden 10-minüter „The Winds of Blasphemy“. Frostige Kälte der alten Früh-90er Norwegen-Schule scheppert einem entgegen. Fans von CARPATHIAN FOREST/ MAYHEM und der ganzen frühen Black Metal-Blase werden hier ihre schwarze Freude dran haben. Klöppel-Schlagzeug, sirrende Dünngitarren und abartiges Gekreische… so gehört sich das.

Die instrumentale Ausführung ist dabei keineswegs stümperhaft und kann durchaus mit den Genreprimussen (zu Beginn der 90er halt) mithalten. Das fast schon episch breit gewalzte „The Darkest Path“ erreicht auch die 10-Minutenmarke und erinnert somit glatt ein wenig an good old BATHORY! Das 18 (!) Minuten lange Titelstück ist dann ja schon ein Wagnis, so extrem lange Epen hat man ja kaum im Underground-Black Metal. Da füllt man schon eine kleine Lücke aus, zumal die beiden Protagonisten kompositorisch keinen Schiffbruch erleiden und das Dingen funktioniert! Auch das abschließende „Summoning the Horns“ ist 10 Minuten lang und erinnert an IMMORTAL-Langtracks mit seinem behäbig-rollenden Schepper-Groove.

Überraschend starkes Werk, welches Fans der obigen Krachmaten bedenkenlos der Sammlung einverleiben sollten!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

THRONE OF KATARSIS - Weitere Rezensionen

Mehr zu THRONE OF KATARSIS