Band Filter

Request did not return a valid result

TINA DICO - Welcome Back Colour (2-CD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist TINA DICO
Title Welcome Back Colour (2-CD)
Homepage TINA DICO
Label FINEST GRAMOPHONE
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

In ihrer dänischen Heimat ist die Singer-/Songwritrin TINA DICO ein mehrfach platindekorierter Superstar und auch hierzulande wächst die Fangemeinde der 33-jährigen stetig. Mit 15 spielte die blonde Elfe das erste Mal in einer Band und ihr erstes Soloalbum „Fuel“ veröffentlichte sie 2001. Für diejenigen, die sich erst jetzt mit der emotionalen Musik der Wahl-Londonerin beschäftigen, ist „Welcome Back Colour“ eine hervorragende Gelegenheit, sich dem TINA-DICO-Kosmos zu nähern.

Auf zwei CDs präsentiert die Dänin eine Auswahl ihrer bisher größten Hits, die Zuwachs durch drei frische, bisher unveröffentlichte Songs erhalten haben. Allen voran der Titeltrack „Welcome Back Colour“. Stakkatoartige Gitarrenakkorde und ein pulsierender Beat markieren hier ein Gefühl von Aufbruchstimmung. Die Dippelrille ist nicht einfach nur ein Best of, sondern ein neuer Blick auf vergangenes. Deshalb wurden Highlights wie „Count To Ten“, „Warm Sand“ oder auch „On The Run“ behutsam neu arrangiert. Ganz neu sind jedoch „Paper Thin”, das mit flotten Melodien gefällt, und das ebenso verträumte wie beschwingte „Instead“. „Love All Around“ und Goldhawk Road“ sind zwei gefühlvolle Songs, die es bisher nur auf Soundtracks zu hören gab. Mit von der Partie ist auf „Welcome Back Colour“ zudem der isländische Instrumenten- und Ideen-Multitasker HELGI JONSSON, mit dem TINA DICO im Oktober auch live auf deutschen Bühne stehen wird. Beim Kauf sollte man sich auf jeden Fall für die Special Editon entscheiden, die noch einen zweiten Silberling parat hält, auf der es akustische Versionen beliebter TINA-DICO-Lieder zu hören gibt. Darunter auch zwei Duette („Let’s Go Dancing“ feat. TEITUR und „Waltz“ feat. HELGI JONSSON).

Mein Favorit ist vermutlich für alle Zeiten das unter die Haut gehende „Count To Ten“ vom gleichnamigen Longplayer, der hierzulande vor zwei Jahren erschienen ist. Doch auch die übrigen 25 Stücke wissen samt und sonders zu überzeugen. TINA DICO macht ganz einfach angenehm poppigen Singer-/ Songwriter-Stuff, der den letzten Schliff durch die warme Stimme seiner Schöpferin erhält und so schnell nicht langweilig wird.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

TINA DICO - Weitere Rezensionen

Mehr zu TINA DICO