Band Filter

TOBIAS BERNSTRUP - 1984 EP

VN:F [1.9.22_1171]
Artist TOBIAS BERNSTRUP
Title 1984 EP
Homepage TOBIAS BERNSTRUP
Label ENFANT TERRIBLE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
1.0/10 (1 Bewertungen)

Nachdem vor kurzem auf dem niederländischen Label Enfant Terrible gleich zwei neue AGENT SIDE GRINDER-Veröffentlichungen erschienen sind und damit eher die experimentelle, oldschool industrial-Fraktion bedient wurde, folgt nun mit der neuen „1984 ep“ des Schweden TOBIAS BERNSTRUP wieder etwas für die Synthi Pop Fans. Optisch wirkt der Performance-Künstler, der bereits zahlreiche Kunst-Exhibitions (Kunsthalle Nürnberg, Palais de Tokyo, Biennale de Lyon…) bereichert hat, wie ein KLAUS NOMI des 21ten Jahrhunderts.

Doch was erwartet den Hörer auf musikalischer Ebene? „1984“ ist ein sehr eingängiger Popsong, der seine Einflüsse klar im Elektro und Italo Disco der 80er Jahre hat. Wer erinnert sich nicht an „Living on Video“ von TRANS-X, „Self Control“ von RAF oder BALTIMORAs „Tarzan Boy“? Auch stimmlich werden die Stücke ähnlich vorgetragen und nicht etwa im Opern-Stil (wie es ja KLAUS NOMI seinerzeit gemacht hat). Fans dieser Ära wird mit dem Opener ein schmackhafter Ohrwurm gereicht. Auch „Light years apart“ weiß durch seine hohe Eingängigkeit zu gefallen. Auf der B-Seite der Vinylscheibe befinden sich noch das langsamere Stück „Enemies of the earth“ und der flotte Disco-Smasher „Data Love“.

Alles in allem bekommt der Minimal-Electro Hörer mit „1984“ eine richtig feine und durchgängig tanzbare EP geboten. Gerade aufgrund des hohen Ohrwurm-Faktors, der klaren Produktion und der Tatsache, dass diese Scheibe mal wieder auf nur knapp 500 Exemplare limitiert ist, kann man ein schnelles Zugreifen bedenkenlos empfehlen. Anspieltipps: alle 4 Tracks!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu TOBIAS BERNSTRUP