Band Filter

TRAIL OF TEARS - Bloodstained Endurance

VN:F [1.9.22_1171]
Artist TRAIL OF TEARS
Title Bloodstained Endurance
Homepage TRAIL OF TEARS
Label NAPALM RECORDS
Veröffentlichung 14.12.2012
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
4.5/10 (2 Bewertungen)

Heute auf der Zutatenliste: Düstere Death Grunts im Wechsel mit klar geträllerten Female Vocals, untermalende Keyboardteppiche, schnörkellose Metalriffs, gelegentliche atmosphärische Gitarrensolos, solide, wenig auffällige Rhythmusfraktion. Oder als Gesamtgericht: Dark respektive Gothic Metal. Klingt zugegeben auch nicht viel spannender als Reibeplätzchen mit Apfelmus. Dennoch kann man ja auch die klassischsten Gerichte auf ganz verschiedenen Niveaustufen anbieten. So wird der Tafelspitz seit Jahrhunderten in der bürgerlichen Küche serviert und ist doch bis heute ein klassisches Gesellenstück.

So ist das Mindeste, was einem diese mittlerweile sechste TRAIL OF TEARS Scheibe abverlangt, die wach gebliebene Neugierde auf eine Musik, die ihren Zenit längst mit Bands wie MOONSPELL, SAMAEL, TRISTANIA etc. etc. überschritten hat. Nach der Neugier folgt die Überraschung: Die Norweger haben einige echt geile Songs im Köcher! Zu nennen sind hier sicherlich das ebenso treibende wie hymnische „Take Aim. Reclaim. Prevail“, das spätestens nach dem dritten Durchlauf zum absoluten Ohrwärmer wird und sich gar nicht mehr verabschiedet. Ebenfalls sehr zu loben wäre der Opener „The Feverish Alliance“, der zunächst vom sehr gelungenen Keyboard-Lead lebt, das sich mit einem hier sehr präsenten Grunzer Ronny Thorsen duelliert, bevor Sängerin Cathrine Paulsen die Ambivalenz in Harmonie auflöst. Sehr schöne Genre Kost indeed! Durch diese Hervorhebungen sollen jedoch die anderen Songs keinesfalls herabgewürdigt werden.

Insgesamt befindet sich auf diesem Album kein Ausfall, die einzelnen Trademarks der Combo sind jeweils sehr sorgfältig herausgearbeitet und mit Liebe zur Sache eingespielt worden. Der knallende Sound tut ein Übriges, um das Gesamturteil so positiv ausfallen zu lassen, wie man es der Rezi anmerken kann: Für Genrefreunde ein bedenkenloser Griff, der eigentlich keinen Fan enttäuschen dürfte. Für Zuhörer, die mit dem Gothic Zeugs nicht so vertraut sind, könnte „Bloodstained Endurance“ ein toller Einstieg sein, da alle Songs Hitqualitäten besitzen. Zum Schluss noch eine Anmerkung, die für meine Akzeptanz dieses Albums sehr entscheidend sein dürfte: Sängerin Cathrine liefert eine famose Arbeit ab! Eigentlich müsste man sie ab jetzt auf den derzeit verwaisten Anneke van Giersbergen Thron setzen, so kraftvoll und mitreißend hat in der Szene lange keine mehr gesungen. Liebe TRAIL OF TEARS: Auf keinen Fall weglaufen lassen!!!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Trail of Tears 'Bloodstained Endurance' Tracklist
1. The Feverisch Alliance
2. Once Kissed By The Serpent Button MP3 bestellen
3. Bloodstained Endurance Button MP3 bestellen
4. Triumphant Gleam Button MP3 bestellen
5. In The Valley Of Ashes Button MP3 bestellen
6. A Storm At Will Button MP3 bestellen
7. Take Aim. Reclaim. Prevail. Button MP3 bestellen
8. The Desperation Corridors Button MP3 bestellen
9. Farewell To Sanity Button MP3 bestellen
10. Dead And Gaze Button MP3 bestellen
11. Faith Comes Knocking Button MP3 bestellen
12. Onward March The Merciless (Bonus)
Trail of Tears 'Bloodstained Endurance' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 23,00 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 9,50 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
TRAIL OF TEARS - Weitere Rezensionen

Mehr zu TRAIL OF TEARS