Band Filter

TRIVIUM - Ember to Inferno

VN:F [1.9.22_1171]
Artist TRIVIUM
Title Ember to Inferno
Homepage TRIVIUM
Label LIFEFORCE RECORDS
Veröffentlichung 09.10.2003
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.0/10 (3 Bewertungen)

Der Begriff „Trivium“ bezeichnete im Mittelalter sprachliche Eleganz als Vereinigung der drei Grundwerte Grammatik, Logik und Rhetorik. Was hat das mit einer noch recht jungen amerikanischen Metal-Band zu tun? Immerhin gibt man sich damit schon ein wenig intellektuell und geheimnisvoll. Die Geschichte des Trios ist nicht ganz so mysteriös. Man traf sich im Jahre 2000, um ein METALLICA Cover für den „Battle of the Bands“ ihrer High School einzustudieren. Und natürlich gewann man diesen Battle, sonst hätte man ja jetzt keinen Plattenvertrag, gelle? Wobei die Amis schon im Jahre 2002 eine eigenproduzierte CD herausbrachten, die dann zum Deal mit Lifeforce Records (u.a. CALIBAN) führte.

So wie viele aktuell angesagte nordamerikanische Bands haben sich auch TRIVIUM einem Stilmix aus einheimischen und europäischen Motiven verschrieben. Shouter Matt Heafy liegt in etwa zwischen schwedischem Death Metal und Phil Anselmo mit einem latenten Hardcore-Einschlag. Allerdings gibt es auch cleane leicht weinerliche Vocals, die für mich zu den Höhepunkten der Scheibe zählen. Musikalisch spielt Todesblei nur eine Nebenrolle, die drückenden und recht aggressiven Riffs beziehen sich eher auf Metalcore oder auch Thrash der Marke MACHINE HEAD in den Anfangstagen. Dazu kommt eine gehörige Portion klassischer Heavy Metal. Was da im Titelstück oder bei „My Hatred“ vorgetragen wird, erinnert nicht nur entfernt an MAIDEN eine Lage tiefer.

Abwechslungsreich sind die Knaben allemal und spieltechnisch gereift, das rechte Feuer in mir will allerdings nicht erglühen. Die Produktion bringt wenig Druck (vor allem bei den Drums) und die Songs bleiben nicht besonders im Ohr hängen. Alles ganz manierlich aber ohne DEN Funken Inspiration, den man heutzutage eben auch braucht. Wer aber „nur“ zünftig abmoshen will, kann den Kauf des Silberlings allerdings durchaus in Betracht ziehen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Trivium 'Ember to Inferno' Tracklist
1. Inception The Bleeding Skies
2. Pillars Of Serpents Button MP3 bestellen
3. If I could collapse the masses Button MP3 bestellen
4. Fugue (A revelation) Button MP3 bestellen
5. Requiem Button MP3 bestellen
6. Ember To Inferno Button MP3 bestellen
7. Ashes Button MP3 bestellen
8. To Burn The Eye Button MP3 bestellen
9. Falling To Grey Button MP3 bestellen
10. My Hatred Button MP3 bestellen
11. When All Light Dies Button MP3 bestellen
12. A View Of Burning Empires Button MP3 bestellen
Trivium 'Ember to Inferno' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 39,90 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,98 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 8,99 Online bestellen
TRIVIUM - Weitere Rezensionen

Mehr zu TRIVIUM