Band Filter

TURNBULL A.C’S - Let’s get pissed!

VN:F [1.9.22_1171]
Artist TURNBULL A.C’S
Title Let’s get pissed!
Homepage TURNBULL A.C’S
Label OUT OF LINE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.2/10 (5 Bewertungen)

“We can drink without having Fun…”

Endlich mal jemand, der gepflegt das Spaß-Prinzip negiert! Und noch dazu ist ein alter Bekannter dabei, denn bei den TURNBULL A.C’S handelt es sich um ein Nebenprojekt des beliebten SPETSNAZ Fronters Pontus Stålberg, der sich im März diesen Jahres mit seinem Kumpel Lars Karlsson zu einem weiteren EBM Oldschool Duo zusammen schloss. Nicht zu verwechseln übrigens mit den TURNBULL AC’S OHNE Punkt, eine Alternative Rock Combo aus Cincinnati, die haben aber sicher auch andere Textschwerpunkte. Jedenfalls dauerte es nicht allzu lange, bis das Debüt im Kasten war, wahrscheinlich lagen da schon einige Ideen griffbereit in Pontus’ IKEA-Schreibtisch.

Denn der Sound auf „Let’s get pissed“ unterscheidet sich wirklich nur marginal von Stålbergs Hauptspielweise, das Material hätte man ohne Probleme auch unter dem Banner SPETSNAZ veröffentlichen können. Etwas direkter meint der Promozettel, kann man so stehen lassen, aber alle typischen Trademarks sind natürlich vorhanden: Harte Sequenzerläufe, aggressive Shouts, direkte Lyrics. Manchmal gibt es Anflüge von gesungenen Parts wie bei „All in Vein“, das zivilisationskritische „Man Made Modern Machines“ enthält gar eine Computerstimme, insgesamt gibt man sich aber retro as fuck. 35 Minuten lang ein einziger tanzbarer Schlag in die Magengrube ohne nennenswerte Ausfälle, allerdings auch ohne Überhit.

Somit für Fans von alten DUPONT, POUPÉE FABRIK und ähnlichen Gestalten eine absolut empfehlenswerte Nahrungsmittelergänzung. Passenderweise werden die TURNBULLs beim Familientreffen 4 in Sandersleben ihr Live Debüt feiern und ich kann mir vorstellen, wie viele Aggressionen dort frei gesetzt bzw. abgebaut werden!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu TURNBULL A.C’S