Band Filter

ULTIMA BLEEP - 1

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ULTIMA BLEEP
Title 1
Homepage ULTIMA BLEEP
Label MAJOR RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Auf dem Amphi Festival bekam ich eine Promo-CD der Formation ULTIMA BLEEP in die Hände gedrückt und war schon etwas verwundert, denn so habe ich auch noch keine Hörprobe erhalten, besonders nicht von einem Label wie Major Records, aber warum nicht? Der Werbeflyer verkündet großmundig, dass „1“ die Frische in die Elektroszene zurückbringen möchte, was mich wirklich freuen würde, aber das geschriebene Wort ist halt geduldig.

Gleich mal vorab, hier handelt es sich NICHT um Elektro, sondern um sehr gut produzierten Synthpop mit einer wundervollen Stimme von einem gewissen Mic-L und es gibt auch sonst nicht viel zu beanstanden, hier hakt nichts, alles klingt wunderbar und supertoll, hier passt einfach jede Note. Und damit sind wir schon bei der Kritik, man rutscht schon fast auf dem aalglatten Sound aus, es gibt weder Abwechslung noch Kontraste, sondern „nur“ gut kalkulierten Pop à la CAMOUFLAGE oder DE/VISION auf die Ohren, sogar qualitativ spielen ULTIMA BLEEP fast in der gleichen Liga. Aber was die anderen vorgemacht haben, können sie nicht erreichen: Den Songs eine Prise Eigenständigkeit beizumischen, damit man sie auch als ULTIMA BLEEP erkennt, da gehören z.B. IRIS zu einer der wenigen aktuellen Ausnahmen. Oh ja, ohne Zweifel, ULTIMA BLEEP klingen gut, und wer Synthpop mag, wird höchstwahrscheinlich auch diesen Output mögen, aber dies ist mir inzwischen zu wenig, denn im Endeffekt machen die Jungs nur das, was Hunderte schon vor Ihnen gemacht haben und auch schon nicht schafften, eben den verzaubernden Brei der Elektronik mit einer eigenen Geschmacksnote zu würzen.

Somit ist der Werbeslogan auf mehrere Weise als „arglistige Täuschung“ zu sehen, weder Elektro noch Frische, einfach „nur“ wirklich guter elektronischer Pop, den man gerne konsumiert aber auch wieder schnell verdaut.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ULTIMA BLEEP