Band Filter

UN KUARTITO - Cerca del mar

VN:F [1.9.22_1171]
Artist UN KUARTITO
Title Cerca del mar
Homepage UN KUARTITO
Label ÜBERSEE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Fünf Jahre hat’s gedauert, bis jetzt neues Material der argentinischen Ska-Combo UN KUARTITO den Weg auf einen kleinen Silberling gefunden hat. Dass es so viel Zeit verstreichen musste, liegt u.a. daran, dass das Quintett die Welt auch als fahrender Straßenzirkus mit dem Namen CIRCO MARISCO unsicher macht. Während man sich den Lebensunterhalt mit Feuerspucken, Zaubertricks und Jonglieren verdient, bleibt natürlich keine Zeit, sich im Studio zu verschanzen.

Jetzt ist es jedoch vollbracht und es geht nahe ans Meer – nichts anderes heißt „Cerca del mar“ und im Gegensatz zum Vorgängeralbum „No Pares! Non Stop“, bei dem ein Clash of Cultures angesagt war, besinnt sich der Fünfer stärker auf seine Ska- und Reggaewurzeln, die gerne einmal Bekanntschaft mit Hip Hop-Einflüssen machen. So geschehen beim Titelsstück „Cerca del mar“, den groovigen „Almas“ (feat. MC Rodiyon), dem gut gelaunten „Original riddim“ (mit Gastmusiker Amilcar Nadal) oder auch dem bläsergeschwängerten Liebeslied „Edurne“. Schweißtreibend geht es mit „No es para mi“ vorwärts, bevor bei „Es tiempo“ wieder ein Gast zu hören ist. Diesmal ist Fermin Muguruza, der Kopf der gleichnamigen baskischen Mestizo-Band mit von der Partie. Die Sonne scheint direkt aus den Boxen zu strahlen, dann geht es mit „Planta“ – der neuen Hymne aller Marihuana-Liebhaber – extrem entspannt weiter. Gleiches gilt auch für „No me someto“, für das die Kollegen von CHE SUDAKA ins Boot geholt wurden. Auf einen kleinen folkloristischen Ausflug nach Argentinien entführen die Fünf uns mit „La Hierbita“, Voy subiendo“ und El cogollo“. Bei letzterem gefällt besonders die fröhliche Quetschkommode, dann darf zu „Brilla“ wieder ausgelassen getanzt werden. Ein ganz anderes Kaliber ist das SUBLIME-Cover „Santeria“, das mit Bläsern und auf Spanisch seinen ganz eigenen Charme entwickelt. Bleibt noch die BOB MARLEY-Nummer „Put In On“, die bei UN KUARTITO als waschechter Punksong zu neuen Ehren kommt.

Die Kapelle aus Buenos Aires gilt als eine der besten Live-Bands überhaupt. Gern auch mal drei Stunden am Stück mitsingen, mitgrölen und mittanzen sind kein Problem, wenn man die nötige Kondition mitbringt. Ab Ende Februar gibt es dazu auch wieder in Deutschland und unseren Nachbarländern Gelegenheit. Zur Einstimmung und um den kalten Winter zu vertreiben, sei Euch bis dahin „Cerca del mar“ ans Herz gelegt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu UN KUARTITO