Band Filter

UNANIMATED - In the Light of Darkness

VN:F [1.9.22_1171]
Artist UNANIMATED
Title In the Light of Darkness
Homepage UNANIMATED
Label REGAIN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

So manch musikalischer Größe bleibt der große Ruhm für immer versagt. So passiert ist es den Schweden von UNANIMATED, die mit ihrer Black/ Death-Mischung bereits 1989 aktiv wurden und mit ihren beiden Alben „The Forest of the Dreaming Dead“ (1993) und vor allem dem herausragenden „Ancient God of Evil“ (1995) zwei wahre Meilensteine der nordischen Düster-Kunst erschufen und damit maßgeblich beide Metal-Szenen bis heute beeinflussen. Nach dem plötzlichen Split wurden die Mitglieder in so „unbekannten“ Combos wie NIFELHEIM, DISMEMBER, ENTOMBED oder CELESTIAL PAIN aktiv. Über 13 Jahre später stellt sich die Frage, ob die Schweden mit ihrer Reunion und dem neuen Album genauso auftrumpfen und endlich auch angemessen abräumen können.

Und ja, das werden sie! Denn in all den Jahren deutlich gereift, schießen die Jungs mit melodischen Krachern der Marke „Endless Beyond“, dem eiskalten Brecher „Serpent’s Curse“ oder dem fies-stampfenden Titelstück Großtaten raus, welche die alten Maßstäbe für Black und Death Metal noch mal aufs energischste untermauern. Dabei zelebriert Gitarrist Bohlin förmlich eine packende Kombination aus brachialen Riffattacken und kalt-klirrenden, filigranen Soli, Micke Janssons Stimme ist mit seinem sowohl derb fiesen als auch hymnischen Stil einfach unverkennbar und die restliche Band sorgt in Brutalo- also auch Melodic-Passagen routiniert für das richtige und druckvolle Fundament.

Und da man bei UNANIMATED die Grundlagen für die gesamte schwedische Death Metal-Szene, sowie auch für Black Metal-Helden von DISSECTION bis WATAIN findet, haben sich letztere und auch die Kumpels von NECROPHOBIC es sich nicht nehmen lassen, und einige Ideen zu Musik und Texten beigesteuert. Wenngleich „In the Light of Darkness“ für mich persönlich nicht ganz an das über allem erhabene „Ancient God of Evil“ heran kommt, markiert es nun schon im dritten Versuch den dritten Meilenstein schwedischer Extrem Metal-Kunst. Und nun ist die Welt hoffentlich bereit UNANIMATED auch den verdienten Ruhm und Respekt entgegen zu bringen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu UNANIMATED