Band Filter

UNDER SIEGE/ A TRAITOR LIKE JUDAS - Ten Angry Men

VN:F [1.9.22_1171]
Artist UNDER SIEGE/ A TRAITOR LIKE JUDAS
Title Ten Angry Men
Homepage UNDER SIEGE/ A TRAITOR LIKE JUDAS
Label LET IT BURN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Split-Releases sind im Hardcore-Bereich immer ein probates Mittel die Spielzeit auf ein vernünftiges Maß hochzuschrauben und so haben sich hier 2 einheimische Vertreter zusammengetan. Erstaunlich eigentlich, wo die Städte Braunschweig und Hannover doch im sportlichen Bereich (Fußball!) in ziemlich unfreundlicher Konkurrenz zueinander stehen. Beide Kapellen haben bereits eine recht bewegte Geschichte hinter sich: UNDER SIEGE hießen früher MAX REBO KIDS und haben mit „In the Shelves“ auch gleich einem Song aus dieser Frühphase neu aufgenommen. Zudem konnte man die eigenen 5 Beiträge („Ten Angry Men“ = 2 * 5 HC-Eruptionen) im bekannten Kohlekeller Studio (CREMATORY) aufnehmen, was zu einem metallisch fetten Sound geführt hat. Aber man ist dem Heavy Metal sowieso nicht abgeneigt und vermischt SLAYER-Riffs mit sehr hüpffreundlichem Moshcore. Ein wenig erinnert man auch an die Midtempo-Stampfer der seligen SICK OF IT ALL. Alles in allem ein richtiges Brett, bei dem Songwriting, Klang und Aggression überzeugen.

A TRAITOR LIKE JUDAS hatten ebenfalls mal einen anderen Namen (PARKER FRISBEE) und waren bereits mit NARZISS (u.a.) auf Tour. Leider reichen sie produktionstechnisch nicht an ihre Landsmänner heran, alles klingt rauer und unpolierter, wobei das ja in manchen Kreisen bevorzugt wird. Dafür geht man a) wesentlich flotter und b) recht Schwedentod-mässig zur Sache. Shouter Björn Decker hat sich da einiges von einem Herren Lindberg abgeschaut, aber auch die Saitenfraktion feuert typische Göteborg-Riffs aus dem Ärmel. Kommt live sicher richtig wuchtig herüber, wenngleich mir das auf CD etwas zu ungestüm ausfällt. Im direkten Vergleich ein knapper Sieg für UNDER SIEGE, was die Bands nicht daran hindern wird, zusammen zu touren und die Konzertstätten in Moshpits zu verwandeln. Und die Split lohnt in ihrer Gesamtheit definitiv auch, vor allem für die wachsende Metalcore-Gemeinde.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu UNDER SIEGE/ A TRAITOR LIKE JUDAS