Band Filter

UNION YOUTH - The Boring Years

VN:F [1.9.22_1171]
Artist UNION YOUTH
Title The Boring Years
Homepage UNION YOUTH
Label EAT THE BEAT/ ROADRUNNER
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Rock `n` Roll aus Germany kommt scheinbar immer mehr in Mode. So konnten mich kürzlich erst CIRCLE OF GRIN begeistern, und nun sind UNION YOUTH aus Bad Bentheim dabei, die in den letzten Jahren eingeschlafene deutsche Rockszene wieder aufzuwecken.

Und das gelingt ihnen mit „The Boring Years“ doch ziemlich gut. Im ersten Augenblick denkt man an eine Ami-Band, denn vom Sound her passen die Jungs wunderbar in die Liga der FOO FIGHTERS und QUEENS OF THE STONEAGE. Egal ob straighte Rocker wie „Yeah“, Balladen der Marke „I would swear if I could“ oder eine punkigere Nr. à la „Sweet Song“. Das alles kommt ausgereift und tight aus den Boxen und ist genau richtig, um damit im Auto in den Sommer zu fahren. Vom Sound an sich und auch von den Vocals ist „Laburnum“ sehr an die unvergessenen NIRVANA angelehnt. Um den Tracks den angemessen Sound zu verpassen, angelte man sich den schwedischen Knöpfchendreher Michael Ilbert, der schon für THE HELLACOPTERS und THE HIVES hinterm Pult saß. Das hat sich wirklich gelohnt, denn „The Boring Years“ klingt absolut nicht nach einer typisch deutschen Platte, sondern könnte locker aus den USA oder eben aus Schweden kommen.

So braucht man mittlerweile nicht mehr rüber zu den „großen“ Amis schauen oder auf neue Werke aus Schweden warten. Auch die heimischen Bands haben in Sachen Rock eine Menge drauf, und es sollte nicht lange dauern, bis UNION YOUTH dies auch international werden beweisen können.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu UNION YOUTH