Band Filter

URLAUB IN POLEN - Liquid

VN:F [1.9.22_1171]
Artist URLAUB IN POLEN
Title Liquid
Homepage URLAUB IN POLEN
Label STRANGE WAYS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.8/10 (5 Bewertungen)

Ok, ich geb’s zu: Urlaub in Polen habe ich für mich noch nie in Betracht gezogen. Da es jedoch ein Leichtes ist, mit Drummer Jan Philipp Janzen (VON SPAR) und Gitarrist und Sänger Georg Brenner (KENT) URLAUB IN POLEN zu machen, hab ich mich kurzentschlossen auf einen abwechslungsreichen Trip in unbekannte Gefilde gewagt.

Los geht’s mit dem treibenden „Sweet Candy Piper“, das noisige Gitarren mit elektronischen Gefrickel kombiniert, bevor „Theodore Flames“ den Staffelstab an die Elektrik abgibt. Dazu zählt Janzen rhythmusbetont den Takt vor, in den wenig später auch Brenners Langaxt einfällt. Ein kruder Mix, der zu gefallen weiß! Für „Defender of The Crown“ bedient sich das Duo bei Fanfaren, die an die Weiten des Weltalls und die damit verbundenen Abenteuer erinnern. Hinzu kommen Powerpopsynthsizer und Vocoderstimmen, die dem Sound einen gewissen Progrock-Anstrich geben. Deutlich verspielter präsentiert sich da „Marseilles Swell“, das mit weiblichem Gastgesang zwischen Electro, Jazz und House changiert. Die Aussage „Sometimes Love Is Just An Airport“ will ich mal unkommentiert stehen lassen. Es handelt sich bei der Nummer auch eher um ein elektronisches Zwischenspiel, dem sich bereits nach einer Minute das wummernde „Sequence I“ anschließt. Nach diesem Ausflug ins Technoide geht’s mit „100% Free System“ mit Bläsern in ruhigere Dancegefilde zurück. „Flicker“ empfängt den Hörer mit knackigen Gitarren, die druckvoll gemeinsame Sache mit der E-Fraktion machen. Nicht weniger fordernd knallt „The Weekender“ aus den Boxen, diesmal wieder mit verzerrtem Gesang, viel Synthie-Einsatz und einer gewissen kühlen Eleganz.

Urlaub in Polen ist ebenso wenig alltäglich wie das Band Synonym. Die große Massenkompatibilität werden wohl weder unsere östlichen Nachbarn noch das seit 1999 agierende Kölner Duo erfahren. Hier und da gewinnen mir bei den Herren Janzen und Brenner zwar etwas zu sehr die Elektriker die Überhand, insgesamt aber eine sehr launige Scheibe jenseits des Mainstreams. Wer auf musikalischen Individualtourismus abseits ausgetretener Pfade steht, sollte sein Glück mal mit URLAUB IN POLEN versuchen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu URLAUB IN POLEN