Band Filter

V8 WIXXXER/ SERUM 114 - Split 7“

VN:F [1.9.22_1171]
Artist V8 WIXXXER/ SERUM 114
Title Split 7“
Homepage V8 WIXXXER/ SERUM 114
Label EVIL WHEEL RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (3 Bewertungen)

Junge, Junge! Wenn man den Rezensenten gleich um den Finger wickeln will, braucht man nur eines zu tun: Ihm den Tonträger auf Vinyl zukommen zu lassen! So geschehen bei dem neuesten (oder wenn man so will ersten) Output der V8 WIXXXER, die sich auf diesem Release mit den Punk ´n Rollern von SERUM 114 zusammengetan haben. Das Ganze fungiert als Appetizer für das im August erscheinende komplette Machwerk, das unter dem Namen „Wixxxer ohne Grund“ seinen Einstand feiern wird.

Hinter den Masturbatoren verbirgt sich natürlich die deutsche Rock-Institution V8 WANKERS um Mastermind Lutz Vegas, der das gute Stück auch gleich auf seinem eigenen Label Evil Wheel Records herausbringt. Die schon seit dem Jahre 2000 zusammen spielende, tätowierte Bande hat es seit dieser Zeit schon auf vier Longplayer und drei EPs gebracht. Und wie natürlich üblich im Rocker-Lager haben die WANKERS eine lange Historie von Split-Releases: Wenn ich richtig gezählt habe, müsste der vorliegende, im stylish rot gehaltenen, 7 Incher unter der Ordnungszahl 14 firmieren.

Die beiden Tracks „Nein (ich mach mir keine Sorgen)“ und „Ärger (reitet ein schnelles Pferd)“ gehen denn auch recht flott ins Ohr und ins Bein, und geben einem sofort das Gefühl, doch nötig mal wieder ein Bier trinken zu müssen. Der Finger geht unversehens in die Luft und der Fuß wird auf die imaginäre Monitor-Box gestellt. Auch wenn es wahrscheinlich in jedem anderen Review ebenfalls auftauchen wird: So müssten MOTÖRHEAD auf Deutsch klingen und nicht anders! Also Daumen hoch für die optimal ins germanische übersetzten WANKERS-Klassiker.

SERUM 114 kommen etwas old-schooliger daher und klingen mehr nach Roll als nach Rock. Was für die WIXXER GLUECIFER sind, sind für SERUM 114 eher die TURPENTINES. „Lass uns Feinde sein“ kommt ein wenig besser herüber, als der erste Track „Adrenalin“, da dieser über einen gelungeneren Refrain verfügt. Das Debüt-Album der Rhein-Hessen wird im späten Sommer zu erwarten sein, in der Zwischenzeit sind die Jungs mit den DONOTS auf Tournee, um dann im September die Bühnen mit den WIXXXERN unsicher zu machen.

Also Plattenspieler entstauben, Boots angezogen, die Würfel um den Rückspiegel gehängt und den Whisky eingeschenkt: „Rock ´n Roll ist hier um zu bleiben“. Oder alternativ: „Kein Schlaf bis Wixxxer!“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu V8 WIXXXER/ SERUM 114