Band Filter

Request did not return a valid result

VALLENFYRE - A Fragile King

VN:F [1.9.22_1171]
Artist VALLENFYRE
Title A Fragile King
Homepage VALLENFYRE
Label CENTURY MEDIA
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.8/10 (6 Bewertungen)

Mit VALLENFYRE erscheint eine weitere Death Metal-Supergroup auf der Bildfläche, die sich Soundmäßig gänzlich den Anfängen der Musikrichtung widmet. Kein Wunder, sind doch Greg Mackintosh (Gesang!/ Gitarre) und Adrian Erlandson von PARADISE LOST und AT THE GATES dabei, dazu gesellen sich Hamish Glencross von MY DYING BRIDE und Bassist Scoot von DOOM, sowie ein Gitarrist namens Mully.

So tönt das Ganze auch gleich mal wie uralte PARADISE LOST mit schwedischem Death Metal-Anteil, ganz alte Schule also! Es wird also nicht durchgehend geDoomDeatht, sondern auch mal mächtig schnell geknüppelt („Ravenous Whore“)! Das ergibt einen wunderbaren Mix aus ganz ganz frühem, klassischen Elchtod und ganz frühen PL-Melancholieriffs und entlädt sich dann in großartigen Burnern wie „All will Suffer“, „Ravenous Whore“, dem treibenden Knaller „As the World Collpases“, dem wundervollen MegaDoomer „Seeds“ oder einfach geilem oldschool Schweden-Death Metal der Marke „Humanity Wept“, „My Black Siberia“ und „The Divine have Fled“! Mit einem erneut ultradoomigen „The Grim Irony“ beschliesst man dieses hervorragende Werk, welches jedem oldschool-Fanatiker, der den glorreichen Anfängen des Death/ DoomDeath Metals hinterhertrauert, ein wohliges Grinsen in die Mähne zaubern wird!

Zumal Greg dermaßen authentisch growlt, dass er auch auf den Erstwerken von ENTOMBED, GRAVE oder DISMEMBER am rechten Platz gewesen wäre! Von vorne bis hinten in allen Belangen ein Pflichtkauf!!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu VALLENFYRE