Band Filter

VANILLA FUDGE - Out through the in door

VN:F [1.9.22_1171]
Artist VANILLA FUDGE
Title Out through the in door
Homepage VANILLA FUDGE
Label ESCAPI
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (2 Bewertungen)

Irgendwie hat man den Namen VANILLA FUDGE als musikinteressierter Mensch schon mal irgendwo gehört, allerdings ohne spezielle Zuordnung oder Verfolgung weiterer Spuren eben jener. Zugegebenermaßen sind diese Spuren in längst vergangener Zeit gelegt. So besteht diese Bad seit 1967, hatte ihren größten Erfolg ein Jahr später und löste sich 1970 dann schon wieder auf („it’s better to burn out than to fade away“).1982 fand die Truppe erneut zusammen und brachte ein Album heraus, um 23 Jahre später im Hier und Jetzt mit dem Album „Out through the in door“ aufzuwarten, einem Werk, welches randvoll mit LED ZEPPELIN Coversongs daher kommt.

Das ist irgendwie schon starker Tobak, dass eine Band die sicherlich ihren Platz in der Geschichte hat, die Songs ihres einstigen Opening Acts von vor fast 40 Jahren covert. Die zeitlose Größe der Zeppelinstücke verleitet natürlich immer wieder dazu, diese zu bearbeiten. So soll es natürlich sein, nur dass eine Band, die vor einer ganzen Rockgeneration mal eine Fußnote in der Rock ’n’ Roll Hall of Fame geschrieben, nach 23 Jahren mit so einem Album „Hallo“ sagt, grenzt schon an Muckergewissenlosigkeit. Natürlich sind alle Songs virtuos und 1:1 technisch versiert gecovert, hier und da ein add on, im Wesentlichen aber dem Original verpflichtet. Das ist schon tausendmal vorher gemacht worden. „Immigrant Song/ Moby Dick“ und „Fool in the Rain“ kommen dann auch in gewohnt mächtiger Manier daher, allerdings kauft man ja auch nicht auf jeder Stadtkirmes die CD der Coverband aus dem Festzelt.

Natürlich können VANILLA FUDGE mehr und man muss schon ziemlich gut sein, ZEPPELIN auf diese Art und Weise Tribut zu zollen, nur trägt man hier Eulen nach Athen. In einer Zeit, in der DREAM THEATER mal eben, nur weil man Bock drauf hat, „Dark Side of the moon“ aufführen, oder in einer Zusammenarbeit mit NEAL MORSE 3 Tage hintereinander BEATLES Songs zum Besten geben, ist das Album „Out through the in door“ nichts anderes als eine weitere Devotionalie für ZEPPELIN Fans. Die werden ihre helle Freude an dem Album haben, obwohl das Original niemals erreicht wird, was letztendlich auch für Einsteiger im Zeppelin Universum mehr als eine Hilfe darstellen sollte.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu VANILLA FUDGE