Band Filter

VARIOUS ARTISTS - Der Nussknacker und die vier Reiche (O.S.T.)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist VARIOUS ARTISTS
Title Der Nussknacker und die vier Reiche (O.S.T.)
Homepage VARIOUS ARTISTS
Label WALT DISNEY RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

„Der Nussknacker und die vier Reiche“ ist ein US-amerikanischer Fantasyfilm von Lasse Hallström und Joe Johnston, der am 1. November 2018 in die deutschen Kinos kam. Der Streifen basiert auf E. T. A. Hoffmanns Erzählung „Nussknacker und Mausekönig“, sowie auf Tschaikowskis Ballett „Der Nussknacker“. Wie es sich für Walt Disney und die Vorweihnachtszeit gehört, rührt der Film selbstverständlich das Herz und natürlich gibt es auch einen Soundtrack, den man käuflich erwerben kann.

Passend zur Story erwarten den geneigten Hörer klassisch anmutende Klänge. Der Komponist James Newton Howard schrieb die Filmmusik, die vom Philharmonia Orchestra in London mit dem renommierten Dirigenten Gustavo Dudamel und dem weltbekannten Pianisten Lang Lang aufgenommen wurde. Die Filmmusik basiert auf den unvergesslichen Themen aus Tschaikowskys klassischem Ballett von 1892. Von Howard komponiert und produziert, verleiht sie der originalen Nussknacker-Ballettmusik einen modernen Anstrich und erfasst auf eindringliche Weise die Magie und die Faszination des Films. »Tschaikowsky gehörte zu den großen Melodikern der Musikgeschichte«, sagt Howard. »Die Farben der Ballettmusik zum Nussknacker sind in die Tonsprache der Filmmusik eingeflossen. Vieles von der romantischen Musik des 19. Jahrhunderts, auf die ich als Komponist von Filmmusik zurückgreife, hat seine Wurzeln dort.« Dem Komponisten zufolge ist die Musik elegant und voller Gefühl. »Es geht darum, die Geschichte zu erzählen«, erklärt er. »Die Partitur ist sehr traditionell – für großes Orchester – mit vielen Holzbläsern und Streichern, hinzu kommen Glöckchen, Celesta und auch Chormusik, darunter ein Knabenchor.« Zum Abspann des Films erklingt das ergreifende Duett „Fall On Me“, der neue Song von Startenor Andrea Bocelli und seinem Sohn Matteo Bocelli. Den Song findet sich zudem noch in einer deutschen Version und als Instrumental auf dem Silberling.

Nicht nur Fans des Film werden ihre Freude an der Musik von „Der Nussknacker und die vier Reiche“ haben. Der Soundtrack sei auch allen empfohlen, die auf poppig-eingängige Klassiksounds stehen. Jetzt muss es eigentlich nur noch schneien, offenes Kaminfeuer wäre auch von Vorteil und dann können entweder zu herzergreifender Musik wahlweise Plätzchen gebacken oder gegessen werden. Und unbedingt den Eierpunsch nicht vergessen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

VARIOUS ARTISTS - Weitere Rezensionen

Mehr zu VARIOUS ARTISTS