Band Filter

VARIOUS ARTISTS - Projekt: Gothic (an ethereal / darkwave compilation)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist VARIOUS ARTISTS
Title Projekt: Gothic (an ethereal / darkwave compilation)
Homepage VARIOUS ARTISTS
Label Projekt
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Eine positive Überraschung stellt diese Compilation aus dem Hause Projekt dar. Wird man bei Samplern doch oft mit nur wenigen interessanten Songs erfreut und kann der halbgare Rest den Qualitätslevel dann nicht halten, so ist hier im Gegensatz dazu nahezu kein Totalausfall zu vermelden. Und das Preis-/Leistungsverhältnis wird sogar noch dadurch verbessert, dass es sich bei dieser Zusammenstellung um eine CD zum Special-Price handelt, soll heißen: 4.98 $ in Übersee und hierzulande in einschlägigen Mailordern um die 6.90 Euro. Wenn das mal kein Argument ist.

Ziel war es, dem Hörer einen Überblick über den – wie es auch schon der Untertitel vorgibt – Ethereal und Darkwave-Bereich, zum einen des Labels und zum anderen dieses Genres allgemein, da es sich bei den aufgeführten Bands durchaus um repräsentative Vertreter handelt, zu bieten. Mit dabei sind: Audra, Voltaire, This ascension, Black tape for a blue girl, Attrition, Mors Syphilitica, Lycia, Mira, Thanatos, Human drama, Rajna, Lovespirals sowie Unto Ashes. Letztere mit einer für sie recht ungewöhnlichen, aber nicht minder interessanten und bisher unveröffentlichten Coverversion von „Don’t fear the reaper“, im Original von Blue Oyster Cult. Im übrigen stammt das Material, mit Ausnahme von Attrition, aus der Zeit von 1997 – 2002.

Die Verantwortlichen haben sich bei der Auswahl Mühe gegeben und zumindest auch immer mit einem Auge bzw. Ohr darauf geachtet, dass die Stücke, obwohl sie ursprünglich alle von unterschiedlichen Alben stammen, zusammen harmonieren und auch wirklich die Vorzüge der jeweiligen Band wiederspiegeln.
Dominierend sind in den beiden genannten Hauptausrichtungen der Compilation vor allem sphärische, mittelalterliche und akustische Klänge, verbunden mit rhythmischen Elementen und überwiegend weiblichen charismatischen Stimmen. Wenn man sich darauf einlässt, entsteht hierdurch eine gute Stunde fesselnde Atmosphäre.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

VARIOUS ARTISTS - Weitere Rezensionen

Mehr zu VARIOUS ARTISTS