Band Filter

VORKREIST - Sigil Whore Christ

VN:F [1.9.22_1171]
Artist VORKREIST
Title Sigil Whore Christ
Homepage VORKREIST
Label AGONIA RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.0/10 (2 Bewertungen)

Die französischen VORKREIST gehören schon seit einigen Jahren zu den festen Größen der schwarzmetallischen Szene ihrer Heimat. Den großen Wurf allerdings konnten sie noch nie landen, boten aber immer solide, satte und klassische Black Metal-Kost, die an sich keine Wünsche offen lässt.

So auch bei „Sigil Whore Christ“, das sowohl eingängige, treibende Songs im Midtempo bietet („De Imitatione Christi“, „Deus Vult“, „Domino Illuminatio Mea“), die sogar das Wort Groove ins Spiel bringen, aber auch mächtig das Gaspedal durchdrücken kann und brutale Dampframmen der Marke „Maledicte“ oder „Ecce Homo“ parat hat. Am Schlüssigsten und am besten entfalten sich VORKREIST allerdings in den Kompositionen, die „alles“ bieten. So u.a. in „Memento Mori“ und „Per Aspera Ad Astra“, welche durch die Kombination aus infernalischer Raserei, fieser Keiferei und schwer drückenden Midtempo-Passagen gelungene Spannungsbögen aufweisen und damit die verschiedenen Facetten der Dunkelheit gekonnt verweben.

Mit „Sigil Whore Christ“ kommt also das nächste VORKREIST-Album, auf dem alles richtig gemacht und auf den Punkt inszeniert wird, ohne dabei den ganz großen Aha-Effekt zu liefern. So kennen wir die Franzosen und so können Fans hier nichts falsch machen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

VORKREIST - Weitere Rezensionen

Mehr zu VORKREIST