Band Filter

VOX CELESTA - Via Regia

VN:F [1.9.22_1171]
Artist VOX CELESTA
Title Via Regia
Homepage VOX CELESTA
Label INFACTED RECORDINGS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.7/10 (3 Bewertungen)

VOX CELESTA bringen endlich wieder ein Lebenszeichen auf den Markt, mit ihrem neuen Album “Via Regia” knüpfen sie dabei an die „alten“ Electropop Zeiten an. Es wird ausschließlich in deutsch intoniert und man bekommt gute, poppige Songs präsentiert, die einen doch stark an MELOTRON erinnern.

Das Album beginnt leider recht unspektakulär und so prasseln die deutschen Bardengesänge an einem vorbei, einzig herausstechend ist der schlechte Gesang, wenn das Dieter Bohlen gehört hätte, wäre der Verantwortliche sicherlich nicht in den Recall gekommen, besonders scheint er Probleme mit den tiefen Noten zu haben, singt diese aber leider dennoch häufig und mit Überzeugung… Irrtum vorbehalten, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mit meiner Hör-Erfahrung so täusche!?! Die Songs werden für mich erst ab Track 9, dem „Steuermann“, gut und tanzbar, wobei dann „Zu weit“ einen persönlichen Höhepunkt darstellt, schönes altes 80er Feeling mit einem tollen Aufbau und der gewissen Prise Pop.

Mit „Träume“, „Traue mir“ und „Vorbei“ geht das Album auch schon zu Ende und somit hatte ich das eher zweifelhafte Vergnügen, einem weiteren Versuch einer (gesanglichen) AND ONE Imitation zu lauschen, wobei sich VOX CELESTA leider überschätzen, denn an den einzigartigen Steve Naghavi kommt sowieso keiner auch nur annähernd ran.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

VOX CELESTA - Weitere Rezensionen

Mehr zu VOX CELESTA